People

Daisy Lowe und Iggy Pop sind die neuen Gesichter der Eleven Paris Kampagne.

Eleven Paris wirbt mit dem britische It-Girl Daisy Lowe (23), Tochter des Bush-Sängers Gavin Rossdale und Punk-Superstar Iggy Pop (65), der „Godfather of Punk“, für seine Herbst-Winter-Kampagne. Schwarz-weiß-Portraits der Stars stellen eine Faszination dar, die sehr jugendlich und dennoch sehr exotisch wirkt. Genauso einfallsreich es ist, diese drei Menschen zusammen zu bringen, genau so exzentrisch und auch kreativ ist die Mode. Accessoires aus vielen verschiedenen Zeitepochen gepaart mit klaren Linien dominieren diese Kollektion.

Iggy Pop und Daisy Lowe
Ungleicher könnte diese Mischung wohl nicht sein, der Punker Iggy Pop, mittlerweile in die Jahre gekommen, posiert mit der blutjungen Daisy Lowe, welche im letzten Jahr zu dem britischen It-Girl schlechthin geworden ist. Chic meets Punk könnte man auch sagen. Jedoch so sehr unterschiedlich, wie die Mode auf dem ersten Blick sein mag, ist sie gar nicht. Immerhin ist Daisy Lowe die Tochter des berühmten Bush-Frontmannes Gavon Rossdale, welcher zwar weniger punkig, doch sehr rockig ist. Der Rock und das dazu passende Lebensgefühl wurden Ihr somit in die Wiege gelegt. Und wer würde besser dazu passen als Iggy Pop, der Inbegriff des Punkrock?

Eleven Paris
2003 wurde die erste Boutique für Männer in einem angesagten Stadtdeil in London eröffnet. Seit dem geht es für die Designer steil Berg auf. 2009 folgte dann die erste sehr erfolgreiche Damekollektion. Für unkonventionell wird die Mode sehr oft gehalten, doch sind es vor allem auch die Models, wie zum Beispiel auch die Tocher von Lenny Kravitz, die sie dazu machen.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.