Pop-Sängerin Loona als sexy Strandnixe im Playboy

Die Disco-Queen Loona ist wieder offen für eine neue Beziehung. Das beweisen nicht nur die offenherzigen, wunderschönen Fotos in der Juni-Ausgabe des Playboy, für den sich die 37-Jährige jetzt auszog. Auch im Interview sprach die Sängerin über ihren Wunsch, einen neuen Mann kennenzulernen.

Auf den Seiten des Männermagazins posiert Loona vor der Playboy-Kamera als sexy Strandnixe. Mit einem Hauch von Nichts am Strand ziert sie das Cover des Hochglanz-Magazins. Dort gibt sie eine tolle Figur ab. Sie ist mit ihrem Körper im Reinen und ist glücklich mit ihren Kurven.

Außerdem strahlt Loona auf den Bildern eine neue Lebensfreude aus. Sie, deren Lebensmotto das Sprichwort „Carpe diem – Nutze den Tag“ ist, scheint über die Trennung von ihrer Ex-Freundin Gina-Lisa Lohfink hinweg zu sein. Die Sängerin und die Ex-Germany’s Next Topmodel-Kandidatin trennten sich diesen März nach nicht einmal einem Jahr Beziehung. Die Fernbeziehung – Gina-Lisa Lohfink lebt in Deutschland, Loonas Heimat ist auf Mallorca – reichte den beiden auf Dauer nicht aus. Jetzt hat die Mallorca Disco-Queen damit abgeschlossen. Nach ihrer gleichgeschlechtlichen Beziehung sucht Loona jetzt wieder eine starke männliche Schulter zum Anlehnen. Was eignet sich da besser als Kontaktanzeige im Playboy? Die gebürtige Holländerin, die mit bürgerlichem Namen Marie-José van der Kolk heißt, sieht eben nicht nur die Vorteile in einer Beziehung zu einer Frau. Als Frau möchte sie sich nicht an der Schulter einer Frau ausweinen. Für alle Männer, die jetzt gerne wissen möchten, wie sie bei der Blondine punkten können, kommen hier ein paar heiße Tipps: Loona steht auf Männer mit Humor und Spaß am Leben. Eifersucht ist für sie direkt ein Ausschlusskriterium. Auf großen Luxus legt sie auch keinen Wert. Sie fände es toll, beim ersten Date gemütlich am Lagerfeuer zu sitzen und ein Zeltlager aufzuschlagen.

Berühmt wurde Loona 1998 mit ihrem Sommer-Hit „Bailando“. Ursprünglich war DJ Sammy Mitglied der Band. Seit 2008 führt Marie-José van der Kolk das Projekt Loona alleine weiter. „Bailando“ erreichte erst Gold-, dann sogar Platinstatus und bekam außerdem den Echo verliehen. 2007 war Loona neben Sido und Detlef Soost Mitglied der Jury der siebten Popstars-Staffel.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.