People

Alec Baldwin hat sich getraut

Der Kinostar und die Yogalehrerin: eine Liebesgeschichte made in Hollywood. Am Samstag gab es für Alec Baldwin und seine Hilaria Thomas das Happy End vor dem Traualtar.

Ein echtes Hollywood-Happy End: Nach nur einem Jahr Beziehung und drei Monaten Verlobungszeit hat Alec Baldwin am Samstag seiner Liebsten Hilaria Thomas in New York das Ja-Wort gegeben. Der Schauspieler und die Yogalehrerin schworen sich in der altehrwürdigen St. Patrick’s Old Catherdral die ewige Treue – vor illustren Gästen wie Woody Allen und Tina Fey. Natürlich war auch Alec Baldwins Tochter Ireland dabei, die aus einer früheren Beziehung mit Kim Basinger stammt. Die 16-Jährige soll laut „dailymail.co.uk“ sehr ergriffen gewesen sein und sich Freudentränen aus dem Gesicht gewischt haben.

Alec Baldwin ist stolz und glücklich
Während Bräutigam Alec Baldwin nach der Zeremonie, die sowohl auf Englisch als auch auf Hilarias Muttersprache Spanisch abgehalten wurde, glücklich und entspannt in die Kameras strahlte, ließ sich seine 25 Jahre jüngere Braut nicht in der Öffentlichkeit sehen und verwehrte uns somit auch einen Blick auf das Hochzeitskleid, das laut „People“-Magazin eine Kreation aus hellem Rosé gewesen sein soll. Was ihre Eheringe angeht, halten Alec Baldwin und seine frisch Angetraute allerdings nichts von Heimlichkeiten. Bereits am Tag nach der Hochzeit zeigten die beiden die bedeutenden Schmuckstücke stolz auf Twitter, wo die Braut ab sofort nur noch unter ihrem neuen Namen Hilaria Baldwin zu finden ist.

Wir wünschen Hilaria und Alec Baldwin alles Gute auf ihrem gemeinsamen Lebensweg und eine wundervolle, lange und erfüllende Ehe. Und wer weiß, vielleicht gibt es auch bald Nachwuchs-News aus dem Hause Baldwin zu verkünden. Der 54-jährige Schauspieler kann es sich nach eigenen Angaben jedenfalls durchaus vorstellen, noch einmal Vater zu werden.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.