Adidas korrigiert Gewinnprognosen auf Rekordhöhe

Der Sport- und Bekleidungskonzern Adidas aus dem fränkischen Herzogenaurach kann mit einem Rekordgewinn für das Jahr 2011 rechnen. Die Zwischenbilanz nach Ablauf von 9 Monaten des Jahres weist 10,081 Mrd. Euro (währungsbereinigt ca. 12 Prozent plus im Vergleich zu 2010) Umsatz auf, während der Reingewinn des Unternehmes sich für das Gesamtjahr auf schätzungsweise 660 Millionen Euro (Prognose zu Jahresbeginn: 650 Millionen) belaufen wird. Sowohl Umsatz als auch Gewinn würden damit trotz der erhöhten Kosten für Rohstoffe, Transport und Löhne in den asiatischen Schwellenländern auf ein neues Rekordniveau steigen und nicht nur die Unternehmer, sondern auch die zahlreichen Aktionäre von Adidas mehr als zufriedenstellen.

Grund für die unerwartete Korrektur nach oben sind neben der allgemeinen Verbesserung der Konjunktur – und damit verbundener Umsatzsteigerungen im Groß- und Einzelhandelsgeschäft – vor allem die vergangene Fußball-Weltmeisterschaft der Frauen, die fortgeführte Expansion in von Jahr zu Jahr wirtschaftlich kräftigere(n) Schwellenländer(n) und überraschend gute Bilanzen des Adidas-Tochterunternehmens Reebok. Allein im dritten Quartal dieses Jahres, in dem auch die Weltmeisterschaft stattfand, verbesserte der Konzern seinen Nettogewinn im Verlgeich zum Vorjahr um 14,1 Prozent auf 303 Millionen Euro bei einem Umsatz von 3,744 Milliarden Euro.

Auch für das kommende Jahr 2012, in dem die Fußball-Europameisterschaft der Herren und die Olympischen Spiele stattfinden werden, erwartet die Adidas-Gruppe erneut Rekordumsätze und -gewinne. Der Umsatz soll um (währungsbereinigt) weitere 5 bis 9 Prozent, der Gewinn gar um bis zu 10 Prozent im Vergleich zum diesjährigen Rekordergebnis steigen.

Adidas-Boss Herbert Hainer zu den neusten Zahlen: „Wir haben unseren Rekordgewinn aus dem Jahr 2008 bereits jetzt – nach erst neun Monaten – übertroffen. Somit weden unsere Ergebnisse für das Gesamtjahr 2011 deutlich besser ausfallen als zu Jahresbeginn prognostiziert, und ich kann heute schon bestätigen: 2011 wird erneut ein Rekordjahr für die Adidas-Gruppe werden.“

Ähnliche Beiträge

Ein Kommentar

  1. Da sei es mal dahingestellt, woraus dieser Gewinn resultiert. Na ja, da Adidas ein deutscher Hersteller ist, finde ich diese Entwicklung gut 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.