Trends

Zalando erobert Skandinavien

Wenn es um das Unternehmen Zalando geht, dann ist dies vor allem durch die Werbung mit den schreienden Kunden und dem Postboten mit den Schuhen in der Hand bekannt. Die Firma hat aber nicht umsonst in den entsprechenden Marketing-Mix investiert, sondern in Deutschland ist die Marke schon bei gut 95% der Bevölkerung bekannt und auch die Verkaufszahlen zeigen, dass der Umsatz in den letzten drei Jahre stark angestiegen ist.

Nun möchte Zalando sich aber nicht nur mit dem deutschen Markt zufrieden geben, sondern auch weiter wachsen und hier ist es vor allem der Norden von Europa der in den Fokus gerät. Ganz oben auf der Liste der Mitarbeiter steht Skandinavien, denn vor Ort warten viele junge Kunden auf neue Angebote und sind auch sehr gut vernetzt, wenn es um das Internet geht. es ist damit zu rechnen, dass Zalando an dem eigenen Werbemix festhalten wird und dieser nur leichten Anpassungen unterzogen werden. Unternehmen müssen bei einer solchen Expansion nicht nur auf die Kundengruppe eingehen, sondern auch den Markt im Auge behalten und eben auch mögliche Unternehmen, die mit Zalando in Konkurrenz treten könnten.

Das besondere an Zalando ist und bleibt die Auswahl an Marken und Produktgruppen und für die Firma selbst ist auch die Zusammenarbeit mit den Markenunternehmen wichtig. Für Skandinavien ist zudem damit zu rechnen, dass weitere Marken folgen werden, die im Norden von Europa eine Rolle spielen und in Deutschland vielleicht so noch nicht bekannt sind und zum Kauf angeboten werden. Es bleibt abzuwarten wie die Kunden in Skandinavien reagieren und welche weiteren Länder folgen werden.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.