Tipps und Tricks

Wie style ich mich schlanker?

Pfunde verlieren, ohne ins Fitnessstudio zu gehen. Davon träumen viele und euer Wunsch wird nun wahr. Es gibt nämlich einige Styling- Formeln, die dafür sorgen, dass ihr optisch dünner ausseht, als ihr es tatsächlich seid. Schönheits- OPs und Crash Diäten braucht ihr dafür nicht und so sind alle verrückt nach den Styles. Wir verraten euch heute einiges Tipps, wie ihr euch optisch schlank schummeln könnt.

Rotes Top mit Wasserfall- Kragen von Purple Hanger

Auf die Größe der Kleidung kommt es an

Schwarzes Kleid mit Transparenz und Taillengürtel von S.Oliver Black Label

Kennt ihr die kurvigen Frauen, die sackartig angezogen sind und damit nur noch mehr die Blicke auf sich ziehen? Oder diejenigen, die sich zu eng anziehen und dann aussehen wie eine Presswurst? Beides ist nicht wirklich vorteilhaft und so ist unser erster Tipp, dass ihr auf passende (!) Kleidung zurückgreift. Ihr solltet immer auf Kleidung, die wirklich passt, also nicht zu groß oder zu klein ist, zurückgreifen, denn sonst lässt euch die Kleidung dicker aussehen, als ihr seid. Zu eng sollte die Kleidung also nicht sitzen, damit kleine Fettpölsterchen sich nicht abzeichnen können und zu locker sollte sie auch nicht sitzen, damit ihr nicht zu voluminös ausseht. Eure Kleidung sollte eure Körper sanft umschließen und nicht einengen, dann sitzt sie optimal.

Schlanker stylen – Höhepunkte betonen

Wer schlanker wirken will, muss die Aufmerksamkeit auf seine Höhepunkte ziehen. Ihr habt eine tolle Oberweite? Greift zu Ausschnitten! Ihr habt eine schmale Taille? Tragt taillierte Kleidung! Ihr habt lange Beine? Setzt sie mit kurzen Röcken in Szene! Wann immer ihr die Aufmerksamkeit von euren Schwachpunkten auf eure Höhepunkte lenkt, habt ihr alles richtig gemacht. Am einfachsten ist es, die Taille zu betonen, damit ihr optisch dünner wirkt. Euch gut passende T-Shirts, Blusen und Tops lenken die Aufmerksamkeit auf die Taille.

Beiges Top mit Längsstreifen von Roberto Collina

Wer will, kann sie zusätzlich noch mit Mustern und Gürteln bestücken, um einen Blickpunkt zu kreieren. Zudem könnt ihr dazu auch noch eure Brust und eure Hüften mehr betonen, damit die Taille noch dünner aussieht. Hierfür tragt ihr Röcke und Kleider, aber auch T-Shirts und Hosen, die optisch im Bereich Brust und Taille extra betonen. Wasserfall- Ausschnitte, glänzende Materialien, Falten und Kräusel sorgen dafür, dass ein wenig aufgetragen wird.

Blaue Hose mit weißen Länsstreifen von Closed

Muster und die Farbe Schwarz helfen

Schwarzes, tailliertes Kleid mit Spitze von Only

Wie eben schon erwähnt, sind Muster und Farben ein absolutes Thema, um schlanker zu wirken. Sie erschaffen eine Illusion, damit euer Körper schmaler aussieht. Besonders einfach zu erkennen, ist dies bei der Farbe Schwarz. Sie macht viel schlanker, als würdet ihr zum Beispiel Rosa tragen. Generell ist es so, dass dunkle Farben optisch schlank machen. Das liegt nicht zuletzt daran, dass weniger Schatten auf euren Körper fällt und dieser dann weniger rundlich wirkt. Natürlich ist nur Schwarz tragen keine Option, da die Farbe euch auch blasser macht. Wer nun noch auf Muster zurückgreift und diese mit der Farbe Schwarz kombiniert, macht alles richtig. Streifen sind besonders gefragt. Vertikale Streifen sorgen für die optische Illusion, schlanker und größer zu sein. Alle anderen Muster könnt ihr aber getrost vergessen, denn die Meisten stauchen optisch und so wirkt ihr nur breiter statt schlanker.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.