Ushers Ex-Frau Tameka Foster verliert das Sorgerecht für Ihre Kinder!

Foto: Flickr/tixgirl

Tameka Foster, die Ex-Frau von Sänger Usher (32) ist bereits seit 2009 von diesem geschieden und kämpft seit dem um das Sorgerecht für ihre beiden Söhne Usher Raymond V und Naviyd. Nachdem erst vor Kurzem Tameka Fosters weiterer Sohn aus einer früheren Beziehung bei einem tragischen Unfall mit einem Jet Ski tödlich verunglückt ist, wurde nun gerichtlich das Urteil über das Sorgerecht der verbleibenden 2 Kinder gefällt. Dieses besagt, dass Tameka Foster das Sorgerecht für ihre Kinder goßteils verliert, da Ex-Mann und Interpret Usher nun das überwiegende Sorgerecht zugesprochen bekommen hat.

Diese Umstände hat die Mutter der Kinder 3 Jahre lang versucht, zu vermeiden, da schon die Besuchszeiten bei Vater Usher regelmäßig Probleme bereiteten. So hat dieser angeblich oftmals seine ehemalige Frau Tameka nicht darüber in Kenntnis gesetzt, wo sich die Kinder befinden, um sie diese schließlich durch die Medien auf dem roten Teppich wiederfinden zu lassen.
Nach Angaben der Ex-Frau soll bei dem Urteil allerdings nicht alles mit rechten Dingen zugegangen sein. So ist sie der Meinung, dass ihr Ex-Mann den Richter bestochen hätte, um das alleinige Sorgerecht für seine beiden Söhne Naviyd und Usher Raymond V zu bekommen. Stören soll sie das aber angeblich nicht, da sie fest davon überzeugt ist, dass schließlich das Gute und Gerechte siegen wird.
Bis zu diesem Zeipunkt, von dem Tameka Foster Hofft, dass er möglichst bald ist, hat sie allerdings alle ihre 3 Kinder verloren – Neben dem Verlust des Sorgerechts für Naviyd und Usher Raymond V trifft sie laut eigenen Aussagen auch der Tod ihres 11 Jahre alten Sohnes Kile Glover durch einen Unfall beim Wassersport im Urlaub besonders schwer.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.