Schuhe

Trendfarbe Herbst 2012 bei den Shoot Stiefelette red

Wenn der Sommer dem Herbst weicht, weichen auch automatisch die Grüntöne der Blätter bunten Herbstfarben. Es dürfte also kein Wunder sein, dass diesen Herbst Rot eine der Farbtöne ist, die man unbedingt in seinem Kleiderschrank vorfinden muss. Doch aber auch vor Schuhen macht der warme Ton nicht halt. Sollte er auch nicht, wenn man die Shoot Stiefelette red betrachtet. Denn nicht nur ihre Bequemlichkeit sprechen für die trendigen Schuhe, sondern auch die exzellente Optik.

Die Schlange am Fuß
Für die Shoot Stiefelette red spricht nicht nur ihre rote Farbe, sondern auch die ganz besondere Optik. Schlangenleder ist nicht nur kalt und zumeist hässlich, sondern auch unchic und alles andere als tierlieb. Den Reptil-Look gibt es aber auch anders. Und zwar auf bei diesen Stiefeletten. Das rote Leder wurde mit einer Reptiloptik hergestellt. So sieht es zwar aus, als wäre es direkt von einer Schlange, hat aber keinerlei damit verbundene Nachteile.

Auch ihre ebene Sohle spricht für die Stiefelette. Wer stundenlang in diesen Schuhen steckt, wird garantiert keine Fußschmerzen bekommen. Die helle Sohle ist zudem hervorragend gearbeitet und bietet optimalen Komfort an. Die hohe Kante der Schuhe schützt weiters vor eindringender Nässe bei Schnee oder Regen. Als Applikation sitzt oben ein kleiner Knopf an, welcher so gesehen das Tüpfelchen auf dem I ist.

Nicht mit toten, sondern mit roten Füßen durch die Kälte
Wer warm und sicher durch die Kälte gehen will, sollte sich auf jeden Fall überlegen, sich die Shoot Stiefelette red zu kaufen. Denn zum unschlagbaren Preis von 109,95 € bekommt man stets trendige Schuhe, die garantiert Jahre lang halten werden. Über Zalando kann man sich diese Stiefeletten bestellen, was garantiert zu dem aus der Werbung bekannten Schreikrampf führen wird. Denn wer einmal die Shoot Stiefelette red in live gesehen hat, wird sich in sie verlieben. Und dies sicherlich zu Recht.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.