Silber im Alltags- Check

Hose in Metallic von Escada

Erlesene Eleganz trifft auf einen rockigen Chic und verbindet sich zu einem ganz neuen Styling! Silber ist da! Der Metallic- Ton ist gekommen, um zu bleiben und besiedelt jetzt deinen Kleiderschrank.

Dabei ist es Silber nicht mehr nur etwas für große Auftritte, sondern auch im Kleinen ein echter Hingucker. Der Farbton wird alltäglicher und steht damit weit vor Bronze und Silber, denn mit diesen Tönen ist im Alltag nicht viel anzufangen.

Silber hingegen kann alles und deswegen schauen wir uns den Trend um die Farbe Silber heute einmal genau an.

Wie trage ich Silber im Alltag?

Welche Kleidungsstücke gibt es neu in Silber?

Wie wird Silber kombiniert?

Was sind die Dont´s beim silbernen Styling?

Gibt es auch silberne Accessoires?

Silber – So vielfältig wie die Mode selbst

Etuikleid mit Kragen von Guess

Silber ist ein wahres Multitalent, wenn es um seinen Einsatz geht. Dabei kann es beim großen Auftritt genauso nachhelfen wie im Alltag die Blicke auf sich ziehen. Wenn du auf Silber setzen möchtest, hast du viele verschiedene Möglichkeiten deine Lieblingsfarbe zu tragen. Es kann erlesene Eleganz ausstrahlen, genauso aber auch rockig oder verspielt wirken, wenn es möchte. Es kommt eben ganz darauf an, wie du es tragen willst.

Silber an sich wirkt teils ruhig, teils aufregend, immer ein wenig edel, aber auch kühl. So hast du viele Optionen die auffällige Farbe einzusetzen. Silber ist dabei der einzige Ton, der in viele Richtungen gehen kann, ohne dass vorgeschrieben ist, wie die Farbe tatsächlich wirkt.

Welche Kleidungsstücke gibt es neu in Silber?

Schluppenbluse von Cinque

Ganz klassisch gibt es Cocktailkleider, Minikleider, lange Abendkleider und Mäntel in coolem Silber. Oftmals kommen sie in glitzernden Varianten daher und sorgen für einen großen Auftritt. Das ist zwar nichts Neues, aber wichtig, um eine schöne Wirkung am Abend zu erzielen.

Generell wird bei Silber oftmals auf glitzernde, glänzende und glitternde Versionen gesetzt, das muss aber gar nicht mehr unbedingt sein. Gerade bei Strickbekleidung hält Silber nun Einzug in deinen Kleiderschrank und kommt in ungewohnt schlichter Form daher. Das ist gut, denn so kannst du die Teile wunderbar im Alltag tragen. Strickpullover in Grobstrick und Feinstrick, Hoodies, aber auch T-Shirts, Strickjacken und Cardigans kommen auf ihre Kosten. Schlichte Rollkragenpullover versüßen dir die Zeit bis zum Sommerkleid.

Glänzende Bluse von Junarose

Auch Chinos, Jeanshosen und Culottes kommen in silbernen Farben daher. Hier hast du die Wahl, ob es glitzern soll oder nicht, denn alle Hosen gibt es meist entweder durchgefärbt oder mit Metallic- Beschichtung.

Silbergraues Kleid von Miamoda

Der Business Look kann ab jetzt mit einem silbernen Kostüm begangen werden und silberne Pencil Skirts stehen an der Tagesordnung.

Neu ist jetzt, dass auch Leder in Silber eingefärbt wird. Aus diesem Grund gibt es nun auch silberne Lederröcke, Ledermäntel oder Lederkleider. Der Look dabei ist durchgehend clean, denn Leder braucht keine verspielten Details. Maximal Cut Outs kommen zum Einsatz, die den Einsatz von Haut und Metallic schön zum Vorschein kommen lassen.

Bei der silbernen Kleidung gibt es nichts, was es nichts gibt und so freuen wir uns darüber, dass du nun endlich auch im Alltag zu Silber greifen kannst.

Wie wird Silber kombiniert?

Maxirock mit Falten von Ruthie

Fakt ist: Silber braucht keine Konkurrenz, weil es für sich stehen kann. Du kannst also ein ganzes Styling nur in silbernen Nuancen bestreiten, ohne dass irgendjemand etwas komisch daran finden würde. Es gibt allerdings auch einiges, was du nicht tun solltest, wenn du Silber trägst – zu denen kommen wir später.

Getragen wird Silber am liebsten mit anderen Trendfarben, die du wunderbar kombinieren kannst. So zum Beispiel Ultra Violet, was mit Silber eine unschlagbare Kombination eingeht und futuristischer nicht wirken könnte. Auch Pastelltöne tun Silber gut, indem sie es auf eine ganz neue Ebene bringen.

Wer Weiß oder Schwarz mit Silber in den Vordergrund hebt, hat viele Möglichkeiten. So kannst du mit Schwarz und Silber ein rockiges Outfit erstellen. Mit Weiß hingegen wird Silber zu einem sanften Ton, der auch wunderbar im Sommer seinen Einsatz findet.

Glitzer- Kleid von Conleys

In Kombination zu Rot, auch zu einem knalligen, wirkt Silber sehr schön. Die beiden Farben ergänzen sich so gut, dass sie die Blicke auf sich ziehen und besonders gut am Abend wirken.

Silber an sich wirkt immer ein wenig clean, auch wenn es glitzert und glittert. Die Schnitte machen den Look aus. Wer also auf ein minimalistisches Kleid setzt, beeinflusst die Wirkung stark. Genauso kann Silber aber auch verspielt wirken. Dann nämlich, wenn es in Form von süßen Blusen und Kleidern daherkommt, die mit Volants, Rüschen und Schleifen verziert werden. Dann taucht Silber aus seiner schlichten Form auf und gibt dir unerwartet niedliche Looks.

Samtrock in Midi Länge von Linea Tessini by Heine

Was sind die Dont´s beim silbernen Styling?

  • Andere Metallic- Töne mit ihm kombinieren: zu viel Glitter, zu viel Glitzer

  • Auffällige Prints: Silber ist schon aufregend genug

  • Neonfarben: Außer vielleicht auf der nächsten Techno Party

  • Knallige Farben: Einzige Ausnahme ist hierbei Rot. Alles anderen Knallfarben sollte außen vor bleiben.

Gibt es auch silberne Accessoires?

Turnschuh mit Glitzer von Wrangler

Silberne Boots sind außerdem ein echter Lichtbringer im Februar. Sie glitzern und glänzen das triste Grau auf den Straßen einfach weg und zaubern ein bisschen Glamour in den Alltag. Ähnlich verhält es sich auch mit silbernen Taschen, die gerne

Silberner Schmuck ist übrigens genauso gefragt und kann dezent, aber auch als Statement eingesetzt werden. Dezent wird es mit filigranen Ketten, die nur einen kleinen Anhänger haben und als Statement werden eben diese dezenten Ketten einfach mit mehreren in unterschiedlichen Längen um den Hals gehangen. Sie wirken so viel besser als wenn du auf eine dicke Statement- Kette mit nur einem Klunker setzt.

Aviator Brille von Saint Laurent

Brillen kommen derzeit auch gerne in dünnen Silbergestellen daher und strahlen Kompetenz, Selbstbewusstsein und Stil aus. Das Tolle an ihnen ist, dass sie zu jeder Augenfarbe, Hautfarbe und Haarfarbe passen, denn Silber ist und bleibt eine neutrale Farbe.

Kombiniert werden die Accessoires am liebsten zu schlichten Outfits. Jeans und T-Shirt sind dafür bestens geeignet. Silber braucht keine Konkurrenz, weil es für sich stehen kann.

No Comments Yet

Leave a Reply

Your email address will not be published.

FOLLOW US ON
[icon type="fa-facebook" size="icon-3x" url="https://www.facebook.com/kleidungcom" box="true"] [icon type="fa-pinterest" size="icon-3x" url="https://pinterest.com/kleidungcom" box="true"] [icon type="fa-google-plus" size="icon-3x" url="https://plus.google.com/113280868035762930206" box="true"] [icon type="fa-instagram" size="icon-3x" url="http://instagram.com/kleidungcom" box="true"]