Oskar Preisträger Sir Ben Kingsley wurde zum “GQ Mann des Jahres 2012” gekört!

Foto: Flickr/sbclick

Zum Mann des Jahres gekürt – SIR Ben Kingsley
Das Männermagazin GQ kürte den britischen Schauspieler Ben Kinglsley (69) zum diesjährigen Mann des Jahres. Bereits im Jahre 2001 wurde er von der Queen Elisabeth II (86) zum Ritter geadelt. Dieses Jahr wird Sir Ben Kingsley (69) in der Kategorie Legende geehrt. Am 26. Oktober wird Kingsley seine Auszeichnung entgegennehmen und persönlich nach Berlin anreisen.

Gentleman und Mann mit Klasse – Sir Ben Kingsley
Der GQ-Chefredakteur bezeichnet ihn als sehr wandlungsfähigen und facettenreichen Schauspieler, der in seinen Rollen ein Maximum bietet und historische Persönlichkeit glaubwürdig und perfekt darstellen kann. Vorzugsweise zu sehen in den Rollen von Itzhak Stern bis hin zu Lenin oder Gandi, seine Performance ist einzigartig und bewundernswert.

Geadelt und geschätzt von der Queen persönlich!
Mit dem Ritterschlag im Jahre 2001 wurde er Sinnbild des englischen Gentlemans und symbolisiert gleichzeitig eine besondere Klasse, die in der Regel nur das Königshaus der Commonwealth hervorbringen vermag. Kingsley selbst ist sehr erfreut über seine hohe Auszeichnung und strebt den Tag der Entgegennahme bereits an. Anhänger des britischen Gentelmans können sich bereits jetzt auf ein Making-of-Video des Award Gewinners freuen, wobei zusätzlich eine Fotostrecke in der Dezember Auflage der GQ erscheint. Natürlich können diese Bilder und Videos bereits auf GQ.de angesehen werden.

Die Rolle des Mannes neu definieren
In einem Interview mit Kingsley und dem Magazin GQ erläutert dieser, dass die Rolle des Mannes wiederum neu definiert werden muss. Man(n) weiß kaum noch, wie man sich zu benehmen und verhalten hat. Alte Werte, wie die Türe einer Frau aufhalten sind für den Briten unumgänglich und absolutes Must Do. So appelliert dieser an die Gentleman-Rolle des Mannes. Wir können gespannt sein, welche Film- und Fernsehprojekte in naher Zukunft mit diesem einzigartigen Schauspieler erwarten wird. Lust und Laune und vor allem Elan versprüht der britische Erfolgsschauspieler en Maß.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.