Make-Up-Extreme – So macht Werbung Spaß!

So macht Werbung Spaß und vor allem erreicht sie ihr Ziel!
Aber worum geht es? Um eine weiße, fast schon langweilig wirkende Tube irgendwas, so wie man sie zu Hauff im Drogerieregal findet.
Um genau dieser Tube die Aufmerksamkeit zu schenken, die sie laut Hersteller verdient, schnappte sich die Marketing-Abteilung von Dermablend (L’Oréal USA) das ganzkörpertätowierte Model Rick Genest für den Clip “How do you judge a book?“.
Klasse Umsetzung einer super Werbeidee!

Da ich recht selten Make-Up benutze hier ein Hilferuf an die Frauenwelt: Gibt es dieses Produkt auch in Deutschland und hält es was die Werbung und Herstellerseite verspricht? Dort ist nämlich Rede von:

For full coverage of:
  • Tattoos
  • Stretch marks
  • Varicose veins
  • Spider veins
  • Bruises
  • Scars
  • Burns

Und so sieht das ganze aus:

https://youtube.com/watch?v=iLpbMqQMelk

Ähnliche Beiträge

Ein Kommentar

  1. Dermablend Professional gibt es nur in den USA bei Macy’s, Ulta, Dillards, Lord und Taylor, Bon Ton, Carsons und Boscovs.
    Vergleichbare Produkte in Deutschland gibt es z. B. von Vichy oder Art Deco.
    Allerdings habe ich sie noch nicht getestet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.