Die Liebes-Kampagne von United Colors of Benetton

Wenn Angela Merkel mit Nicolas Sarkozy knutscht, dann handelt es sich nicht um das nächste politische Gipfeltreffen, sondern um die neue Liebes-Kampagne von United Colors of Benetton. Mit dem Slogan ‚Unhate‘ wirbt das italienische Label gegen den Völkerhass und für mehr Verständnis zwischen verschiedenen Kulturen und Religionen. Auch Hu Jintao, der Präsident von China, und US-Präsident Barack Obama kommen sich für die Werbekampagne näher, während Papst Benedict XVI dem ägyptischen Iman Mahamed el-Tayeb einen Schmatzer aufdrückt.

Der Kuss soll als Zeichen der Versöhnung gesehen werden und Benetton hat eigens eine Unhate-Stiftung zur Kampagne ins Leben gerufen. Wenig versöhnlich zeigen sich aber die dargestellten Politiker und Persönlichkeiten: Dem Vatikan missfiel der mangelnde Respekt gegenüber den Gläubigen und schließlich zog das Modelabel das Plakat wieder zurück. Auch das Weiße Haus lehnt generell die Werbung mit dem Namen des Präsidenten ab. Ob auch hier mit rechtlichen Konsequenzen gedroht wird, ist aber unbekannt.

Es sind nicht die ersten Werbekampagnen, die Benetton in Schwierigkeiten bringen. Jahrelang war das Label für seine schockierende Werbung berüchtigt, die selten direkt die Mode des Unternehmens bewarben. Egal, ob sterbende AIDS-Erkrankte, abgehackte Hände, Einschusslöcher oder küssende Priester und Nonnen, die Modekette sorgte mit vielen Motiven für Aufsehen und Gerichtsprozesse. Um eine weitere Verhandlung zu vermeiden, wurde die Fotomontage des küssenden Papstes umgehend wieder von allen Werbeflächen und der Webseite des Unternehmens entfernt.

An der Botschaft hält das italienische Label aber trotzdem fest: ‚Unhate‘ soll die Toleranz zwischen verschiedenen Völkern, Kulturen und Religionen fördern. Mit den kontroversen Kussbildern bekannter Politiker hat sich United Colors of Benetton zumindest wieder ins Gespräch gebracht. Auf der Kiss-Wall kann man sich auf der Facebook-Seite des Labels ebenfalls mit einem Kussbild verewigen. Wer hingegen mehr über die neue Winterkollektion erfahren möchte, muss auf die Benetton-Webseite gehen.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.