Liliana Matthäus in der FHM

Besser als mit nackter Haut kann man seine Karriere wohl nicht ankurbeln. Das dachte sich auch Liliana Matthäus und ließ für die April-Ausgabe der FHM die Hüllen fallen. In sexy Posen zeigt sie auf einer mehrseitigen Fotostrecke den Lesern ihre Traummaße. Und auch das Cover des Männermagazins ziert die hübsche Brünette mit ihrer entzückenden Hinteransicht. Die aktuelle FHM-Ausgabe mit Liliana Matthäus ist seit dem 22. März am Kiosk erhältlich.

Lothar Mätthaus trennte sich im Sommer 2010 von Liliana Matthäus, Foto: © Biso / Wikimedia Commons
Lothar Mätthaus trennte sich im Sommer 2010 von Liliana Matthäus, Foto: © Biso / Wikimedia Commons

Zusätzlich zur Fotostrecke ist auch noch ein Interview mit ihr enthalten. Obwohl sie sich eigentlich nicht mehr zu ihrer Ehe mit dem Ex-Fußball-Star Lothar Matthäus äußern wollte, wäscht sie hier doch noch einmal dreckige Wäsche. Es ist die ganz persönliche Abrechnung der 24-Jährigen mit ihrem 27 Jahre älteren Ex-Ehemann. Liliana Matthäus wirft Lothar Matthäus vor, sie bei der Scheidung in Österreich im Februar 2011 reingelegt zu haben. Er würde ihr jetzt noch Unterhalt für mehr als ein Jahr schulden. Des Weiteren beschreibt sie ihn als einen Kontrollfreak, der die Macht in einer Beziehung an sich reißt. Seine Eifersucht und sein Kontrollzwang seien aus ihrer Sicht der Grund für das Scheitern der Beziehung. Lothar Matthäus, der derzeit mit seiner neuen Freundin, dem 27-jährigen polnischen Model Joanna Tuczynska, in Dubai Geburtstag feiert, zeigte sich überrascht über die erneuten, anklagenden Worte seiner Ex-Frau. Er hatte das Thema Liliana anscheinend schon abgehackt. Er will sich erst nach seiner Rückkehr aus Dubai zu den Vorwürfen äußern.

Liliana Matthäus versucht derweil in Paris ein neues Leben anzufangen. Deutschland hat sie aufgrund der nicht endenden Negativpresse um ihre Person und um ihre Ehe mit Lothar Matthäus den Rücken gekehrt. Sie arbeitet derzeit als Model und fliegt in der ganzen Welt herum. Sie lief auf Modenschauen in Paris, New York und Los Angeles. Es ging ihr nie besser, sagt sie im Interview mit der FHM. Und damit sie komplett mit ihrem alten Leben als Frau Matthäus abschließen kann, möchte sie nun auch noch den Nachnamen „Matthäus“, den sie seit der Hochzeit mit dem Fußballer am 1. Januar 2009 in Las Vegas trägt, loswerden. Stattdessen möchte sie gerne Liliana Nova heißen.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.