People

Lady Gaga möchte ein Baby durch Spermaspende

Samenspender für Lady Gaga gesucht

Schauspieler Taylor Kinney darf sich zwar glücklich schätzen, der Mann an der Seite von Lady Gaga zu sein, aber scheinbar ist er nicht gut genug, um auch der Vater ihres Baby’s zu werden.

In einer spanischen Radioshow gab Lady Gaga nun bekannt, das sie gerne ein Baby hätte. Aber es soll dann ein italienisches Baby sein, genauer gesagt, ein sizilianisches Baby. Sie möchte also die Genspuren ihres Vaters weiter verfolgen, der von der süditalienischen Insel stammt. Lady Gaga hat den Wunsch geäußert, per Samenspender schwanger zu werden. Für ihren Lebensgefährten Taylor Kinney dürfte dieses ein Schock gewesen sein. Kürzlich waren Gerüchte im Umlauf, das Paar wolle zusammen ziehen, nun die Schockmeldung für den Amerikaner. Seine Gene sind seiner Liebsten nicht gut genug. Wie wird er nun damit umgehen? Er scheint es zu akzeptieren. Schließlich soll das Paar trotz allem gerade ein gemeinsames Liebesnest in New York suchen. Allerdings hat er zu den Babyplänen von Lady Gaga noch kein offizielles Statement abgegeben.

Babynachwuchs per Samenspende, Lady Gaga macht ihrem Plastik- und Schockerimage also weiterhin alle Ehre. Sie provoziert gerne mit ihren freizügigen, futuristischen Outfits, also kann sie auch mit dem Babywunsch provozieren. Wozu braucht man einen Mann, um schwanger zu werden, wenn dieses auch künstlich funktioniert?

Eine definitiven Samenspender gibt es wohl nicht nicht. Vielleicht war die Äußerung im Radio auch nur eine weitere Möglichkeit, für Lady Gaga zu provozieren und kontroverse Diskussionen anzuregen. Aber so unberechenbar, wie der Popstar ist, kann man nie sicher sein, ob sie etwas ernsthaft in Erwägung zieht oder ihre Umwelt und Fans nur schocken möchte.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.