People

Kate Upton in sexy Posen auf dem Cover von Muse

Kate Upton versucht ihre Karriere durch ein sexy Fotoshooting für das italienische Modemagazin Muse anzukurbeln. Zu sehen ist das Model mal mit Minibikini, mal ganz nackt. Nach ein paar wenigen Auftritten auf dem Laufsteg der diesjährigen Fashionweeks, und ein paar weiteren Fotoshootings, scheint das Muse Shooting im Retrostil für Kate Upon endlich der Durchbruch zu sein.

Sexy Kate Upton ganz altmodisch
Vollkommen im Retrostil ziert die Wasserstoffblondine das Cover der Muse. Nicht nur das Coverfoto erinnert den Betrachter an die goldenen Zwanziger oder an Marilyn Monroe: Die ganze Fotostrecke von Kate Upton ist ganz altmodisch gehalten. Man fühlt sich fast, als hätte man ein Magazin aus den 50er oder 60er Jahren erworben. Kate Upton macht ihren Job als Marilyn Monroe Double nicht schlecht. Mit einer wilden Lockenmähne, schwarzem Lidstrich, knallroten Lippen und hellblondem Haare kommt das Model der Stilikone schon ganz nah. Natürlich darf auch der typische Leberfleck über dem Mundwinkel bei den Fotos nicht fehlen. Die Illusion ist also auf ganzer Linie perfekt.

Für Viktoria Secret reicht es aber leider nicht
Sicherlich wünscht sich jedes Model, einmal als Engel von Victoria Secret über den Laufsteg zu schreiten. Dieser Wunsch wird wohl für Kate Upton nicht in Erfüllung gehen. Ausgewählt von Victoria Secret wird sie nicht werden, denn die Frau, die die schönsten Frauen der Welt auf den Laufsteg holt, findet Kate Upton einfach nicht natürlich und ausgefallen genug. Kates Haar sei zu blond, ihr Gesicht sei zu künstlich.
Das nimmt das Model aber gelassen und lässt sich von solchen Aussagen nicht kränken, schließlich hat sie ihre Karriere ja eigentlich noch ganz und gar vor sich.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.