Karl Lagerfeld schenkt Adele piekfeine Chanel-Handtaschen als Entschuldigung

Dass Karl Lagerfeld gerne mal sagt, was er denk, dürfte bekannt sein. Doch nun ging seine neuste kritische Aussage durch die Medien und brachte ihm selbst einige Kritik ein. Lagerfeld hat die Grammy- Gewinnerin Adele angeblich als “fett” bezeichnet. Die Fans der Sängerin waren empört und Adele äußerte sich nur einmal über die Aussage des Designers. Gegenüber dem “People”- Magazin sagte sie, dass sie sehr stolz auf ihre weibliche Figur sei und diese für die Mehrheit der Frauen dieser Welt stehe. Auch andere Künstler wie Madonna äußerten sich und fanden die Aussage Lagerfelds “schrecklich”.

Chanel-Tasche als Entschuldigung
Lagerfeld bereute seine Aussage, die seiner Meinung nach aber negativ ausgelegt wurde und so gar nicht exestierte. Er hätte nie gesagt, dass sie fett sei, denn er hält sie für wunderschön und ein echte Göttin. Um die Sängerin wieder milde zu stimmen, schenkte der Chanel- Designer ihr die schönsten Chanel Handtaschen, da Adele begeisterte Taschenliebhaberin ist.

Adele als Chanel Model?!
Lagerfeld könnte sich die kurvige Adele sogar als Model für die Luxusmarke vorstellen und sieht einer Zusammenarbeit positiv entgegen.
Die 23-Jährige könnte die Nachfolgerin von Gossip Girl – Star Blake Lively und somit das neue Gesicht der Serie “Chanel Mademoiselle” werden.

Lagerfeld bewundert Adele aber nicht nur für ihr Gesangstalent und ihre Schönheit, sondern auch die Art wie sie mit Kritik gegenüber ihrer Figur umgeht. Wohl auch, da Lagerfeld selbst lange Zeit 30 Kilo zu viel auf die Waage brachte und somit selbst viel Kritik für seine Figur einstecken musste.

Tatsache ist, dass Adeles Figur ihrem Erfolg keinen Abriss tut, denn zurzeit gilt sie als die erfolgreichste Sängerin.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.