Trends

Karl Lagerfeld designet für Kult-Beautylabel ?Shu Uemura?

Karl Lagerfeld hat wieder ein neues Projekt, dass der King der Mode sehr gerne für andere Labels designt, weiß man ja, nun designt er für das Kult-Beautylabel aus Japan. Shu Uemura heiß t das Label und ist ein sehr bekanntes Beauty-Label. Was bei dieser Arbeit raus kommt, wird man ab November sehen können, denn dann kommt die Kollektion raus.

Screenshot von shuuemuraww.blogspot.de

Was Karl Lagerfeld schon alles designt hat
Ob er für Chanel Mode designt, oder ob er Colaflaschen, Autos, Kühlschränke oder sogar für H&M designt, der Modedesigner hat spaß an seiner Arbeit und designt nun für das japanische Beautylabel Shu Uemura. Das der Designer nun auch in Thema Beauty mitwirkt ist nichts Neues, aber wer den Modedesigner kennt, wird nach seiner Linie für Sephora wissen, dass dies auch ein voller Erfolg wird. Düfte von Karl Lagerfeld gibt es ja schon „Karleidoscope“ diese bekommt man im Handel.

Karl Lagerfeld findet das Beautylabel toll
Karl Lagerfeld hat schon Zeichnungen mit den Produkten des Labels illustriert und er findet, dass das Kult Beautylabel einfach die schönsten Farben hat, die sonst niemand bietet im Bereich Beauty. Das hört sich doch an, als ob Karl Lagerfeld die Kollektion für das Beautylabel sehr bunt werden lässt.

Auf den November kann man sich jetzt schon freuen
Die Kollektion von Karl Lagerfeld für das japanische Label wird es ab November geben, die Kollektion besteht aus 17 Teilen. Natürlich wird der Designer auch die Verpackungen selber designen so, wie es sich gehört.

Seine Katze Choupette bei Twitter
Der Modeking bekam von seiner Model-Muse Baptiste Giabiconi ein Kätzchen geschenkt, das Kätzchen heißt Choupette und ist ein wahrer Star, denn das Kätzchen hat auch twitter und tippt im Stil von Karl Lagerfeld. Egal was Karl Lagerfeld anfasst, es wird berühmt, da kann man nur für das Beauty-Label hoffen, dass sie mit dem Trubel, der auf sie zu kommen wird, ab November zurechtkommen wird.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.