Hippieness: Love & Piece

Weißes Fransentop mit Loch- Stickerei

Kein Look ist in diesem Jahr gefragter als der Hippie Look. Mit ihm kommen die ganzen Ausläufer wie Boho oder Ethno Looks dazu und mischen den Frühling und den Sommer so richtig auf. Wir verraten euch, auf welche Hippie Looks ihr in diesem Jahr auf keinen Fall verzichten dürft.

Jeans in allen Facetten

Buntes Maxikleid mit Muster von S.Oliver

Besonders das Thema Jeans hat in der Hippie Mode Einzug gehalten. Immer mehr Looks werden erschaffen, bei denen Denim im Vordergrund steht und so verwundert es niemanden mehr, dass Schlaghosen, Shorts und Jeanskleider bei diesem Look mit von der Partie sind. Am schönsten sind Latzkleider in diesem Jahr, denn darunter könnt ihr noch coole Hippie Shirts ziehen. Vor allem Jeanskleider erleben hier eine Hochphase. Es gibt sie in den verschiedensten Modellen. Von engen Jeanskleider mit Knopfleiste in der vorderen Mitte bis hin zu Volants- Jeanskleider, die den Hippie Look super transportieren ist alles dabei.

Blaue Blumenshorts
Buntes Maxikleid mit Ethno Muster von Sportscheck

Generell stehen Kleider bei diesem Look natürlich im Vordergrund. Wenn ihr an Frauen aus den 70igern denkt, fallen euch immer sofort die langen, wallenden Kleider ein, die ganz typisch Hippie Kleider genannt werden. In diesem Jahr gesellen sich noch wildere Muster als das Millefleur Muster zu ihnen und überzeugen mit Ethno und Boho Mustern. Vor allem Maxikleider sind angesagt, es kann aber auch kurzer werden. Farblich ist ein bunter Mix aus kräftigen und sanften Tönen vorhanden, der gern miteinander gemischt werden darf. Schön wird es auch im Patchwork Look, bei dem vielleicht sogar Denim Elemente zu finden sind. Volants und Spitze darf nicht fehlen und so ist der Look schnell abgerundet.

Print- Shirt im Hippie Look mit gehäkeltem Halsausschnitt

Doch lieber Short & Shirt?

Jeansshorts im Used Look

Wer will, kann aber auch auf Shorts und Shirt setzen, denn diese Zwei in Kombination sehen mindestens genauso gut aus wie ein Maxikleid. Shorts überzeugen in diesem Jahr nicht in der hautengen Variante, sondern eher als Baggy Shorts, die luftig und leicht den Sommer einläuten. Sie geben euch genügend Bewegungsfreiheit und sehen unsagbar cool aus. Baggy Shorts kommen gekrempelt, im Used Look und in verschiedenen Farben daher und sorgen so für ein cooles Bild. Dazu gibt es entweder Blusen mit Fransen, Bommeln und Troddeln, die Blümchenmuster vorweisen oder coole Print- Shirts, die das neue Zeitalter des Hippie Looks einläuten. Die neuen Shirts bringen das Piece- Zeichen, kleine Flockprints mit Schwalben und Victory- Zeichen mit sich, können aber auch über und über mit Blumen bedruckt sein.

Bunte Sandale

Unverzichtbare Accessoires

Hippie Armband von Tom Tailor

Unverzichtbar sind bei diesem Look aber auch die Accessoires, die ihn erst komplett machen. Egal, ob nun zu Shorts, Kleidern oder Röcken – Schmuck ist ein absolutes Must Have. Besonders große Ketten unterstützen den Look und machen ihn zu etwas Besonderem. Beim Schmuck darf es gern in XL-Format zugehen. Bei den Armreifen und Ketten könnt ihr jeweils auf ein großes Statement- Teil setzen oder mehrere kleine kombinieren. Wichtig hierbei ist, dass die Ketten farblich zusammenpassen. Angesagte Farben sind Gold, Bronze oder auch Silber. Wer will, kann auf Bommel, Troddeln, Feder oder Fransen an seinen Schmuckstücken setzen und diese entweder selbst verschönern oder schon verschönert kaufen. Sonnenbrillen dürfen ebenfalls auch nicht fehlen und kommen mit runden, durchsichtigen Gläsern daher. Abgerundet wird der Look auch noch von passenden Sandalen, die vor allem im Farbton Braun daherkommen.

No Comments Yet

Leave a Reply

Your email address will not be published.