People

Erster Hochzeitstag für Kate und William

Es ist schon wieder ein ganzes Jahr her, als Londons Traumhochzeit schlechthin zelebriert wurde, welcher Millionen Zuschauer weltweit vor dem Fernseher oder riesigen Leinwänden schmachtend folgten. Vor einem Jahr, am 29. April 2011 heiratete Prinz William seine geliebte Kate Middleton und machte sie so zur Herzogin von Camebridge und zu dem Liebling der Queen.

Riesenfete oder Zweisamkeit? So feiern die jungen Royals ihren Jahrestag
Das junge Paar ist, abgesehen von der der Hochzeit als das Medienereignis schlechthin, nicht so medienträchtig wie etwa die Schwester Kates, Pippa Middleton. Prinz William und Kate sind an zu viel Presse auch nicht interessiert. Genau diese Linie verfolgen sie auch bei der Zelebrierung ihres ersten Jahrestages. Laut einer britischen Zeitung wolle das Paar kein großes Event und schon gar keinen Medienrummel, sondern in trauter und viel zu seltener Zweisamkeit den Tag genießen. Was das genau heißt, das weiß keiner.

Medienrummel adé! Davon hatte das Paar ohnehin genug
Seit der Hochzeit von der heute 30-jährigen Kate Middleton und dem 29-jährigen Prinz William hat sich vor allem für Kate eine Menge geändert. Ihr Terminkalender ist voll von öffentlichen Terminen, zu denen sie in ihrer Royalität verpflichtet ist. Hinzu kommen die Gerüchte, die von zeit zu Zeit immer wieder aufkochen: Entweder soll Kate schwanger sein, ein anderes Mal wird ihr Magersucht unterstellt. Wenn es um ihre Person ruhig geworden war, sorgte vor allem ihre Schwester Pippa Middleton für neue Schlagzeilen. Das dürfte vor allem der Queen sehr missfallen.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.