Einmal MONA LISA sein!

Es ist schier unglaublich, auf was für Geschäftsideen manche Menschen kommen. Rudolf Schambeck ist einer von denen, die mit einer genialen Idee ein Unternehmen gestartet haben, das bislang einmalig ist.

Porträtmalerei ist wieder in Mode

Was nach 16. oder 17. Jahrhundert klingt, hat gerade in Zeiten der Digitalkamera wieder einen gewissen Reiz: Porträts von sich selbst oder den Liebsten malen lassen und das am besten noch in Öl. Der Service von Buestenschnitzer.de macht es möglich. Einfach nur ein Foto einsenden und abwarten. Nach 10 bis 12 Tagen kommt der erste Entwurf zurück und es wird um weitere Änderungswünsche vonseiten des Kunden gebeten, um so genau das gewünschte Ergebnis zu erzielen.

Von Klassik bis Pop-Art

Dank Buestenschnitzer kann so jeder einmal Mona Lisa sein, denn der Kunde ist König. Ob ein Gemälde als Adelspaar oder Superheld, alles ist möglich, auch die Abbildung im Stile bekannter historischer Persönlichkeiten. Die Maler von Buestenschnitzer sind Profis und verstehen es, die Stile der großen Meister naturgetreu zu imitieren. Sehr großer Beliebtheit erfreuen sich auch die Pop-Art-Motive. Hier kann man sich selbst im Comic- oder Cartoonstil präsentieren.

Eine großartige Geschenkidee

Dieser einmalige Service fällt deutlich günstiger aus, als man angesichts des Arbeitsaufwands annehmen mag. Ein einfaches Ölgemälde mit einer abgebildeten Person schlägt mit 160 Euro zu Buche und eignet sich so perfekt als ein wirklich ausgefallenes und schönes Geschenk für gute Freunde, und auch wenn man sich selbst eine Freude machen will, hat man hier eine tolle Möglichkeit dazu, die auch die Besucher bezaubern und faszinieren wird.

Ähnliche Beiträge

Ein Kommentar

  1. Finde ich eine super Sache, nur wer will noch heutzutage so lange sitze, um sich malen zu lassen?

    Und werden die Augenbrauen auch mit gemalt?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.