/* */

Ein Ring aus Recycling-Platin und “politisch korrekten” Steinen für Natalie Portman

Natalie Portman stammt ja ursprünglich aus Jerusalem, oder ist zumindest dort geboren. Dementsprechend religiös und “brav” führt sie auch ihren Lebensstil. Es muss immer alles passen, koscher sein und darf nicht mit Unrechten Dingen zugehen. Man kann schon behaupten Natalie Portman wäre ein ziemlich perfekter Mensch. Sie vereint viele gute und herausragende Eigenschaften in sich.

Natalie Portman wie sie leibt und lebt

Da wäre zum einen natürlich ihr umwerfendes Äußeres ihr schauspielerisches Talent und ihr Engagement, wenn es um die Umwelt, Tiere oder ihre Mitmenschen geht. All das zeichnet die schöne Oskarpreisträgerin aus. Zudem ist sie nicht nur Vegetarierin, nein, sie ist sogar Veganerin und verzichtet damit freiwillig auf alle tierischen Produkte. Nicht nur Fleisch darf nicht gegessen werden, auch Milch und Honig sind tabu. Auch die Kleidung muss korrekt sein und darf nicht von irgendeinem Tier stammen. Sie verzichtet vollkommen auf Leder und Pelze. Dies sind alles sehr löbliche Charakterzüge von Natalie Portman, wenn man bedenkt, wie viele Tiere und Wesen für unsere Gesellschaft, unseren Lifestyle und unseren Fleischkonsum leiden. Und man kann nicht behaupten, dass die vegane Lebensweise ihr schaden würde, denn sie sieht einfach blendend und gesund aus.

Bei den Oskars

So auch kürzlich bei der Oskarverleihung in Los Angeles. Dort zeigte sie sich mit ihrem Lover Benjamin Millepied und strahlte verliebt über beide Ohren. Und noch etwas fiel auf: beide trugen einen Ring am Finger! Jetzt munkelt man natürlich über eine heimliche Hochzeit. Doch aus der schönen Schauspielerin bekommt man keine Informationen und das Paar lässt uns weiterhin im Dunkeln tappen. Eine Spur hat man aber doch, denn der Juwelier Jamie Wolf hat bereitwillig verraten, dass er den beiden den jeweiligen Ring entworfen und designt hat. Es handelt sich dabei auch um einen besonderen Ring, denn es musste alles politisch korrekt zugehen. Das heißt es wurde explizit darauf geachtet keine Menschen auszubeuten (Diamantenmine) und man verwendete Recycling Metalle, um die Umwelt zu schonen.

No Comments Yet

Leave a Reply

Your email address will not be published.