Die Louis Vuitton Show mit Dampflok und Reiseflair

Das ist mal etwas ganz anderes, und damit eine neue klasse Idee. Auf der Moden-Show von „Luis Vuitton“, wurde mal etwas ganz anderes gezeigt. Die Show fand in einer alten Bahnhofshalle statt, mit einer großen Bahnhofsuhr an der Wand, wurde die Atmosphäre schon mal eingestimmt. Stars und Sternchen warteten das die Luis Vuitton Show anfing. Dann fuhr ein großer Zug mit Darmpflock in die Bahnhofshalle. Das Publikum staunte, als der Zug in blau Metallic in den Raum fuhr, und vorne das LV Loge der Marke zu sehen war. So was gab es bis jetzt noch nie. Aus dem großen Zug, stiegen die Models aus. Die Models wurden begleitet von Kofferträgern, das war der absolute Hammer. So schön und luxuriös möchte sicher jeder einmal reisen. So pompös und angesagt, war das Label Luis Vuitton früher nicht. Der Designer Marc Jacobs, erzählt von dem Ursprung der Marke. Früher war Luis Vuitton noch ein nobler Kofferhersteller. Heute stehen auch die Kleider der Marke LV im Mittelpunkt. Früher waren es die großen Koffer und Taschen.Sehr angesagt und jeder wollte eine haben, für jeden Geschmack war etwas dabei. Auf der Show von LV trugen die Models sehr große Hüte, so das man kaum erkennen konnte, wer hinter der schönen Kleidung steckte. Zu sehen gab es schöne Wolljacken und Ledermäntel, in angesagten Farben wie Rot, Lila und Gold. Eine Zuschauerin konnte sie die Show von Luis Vuitton auf keinen Fall entgehen lassen. Sex and the City Star, Sarah Jessica Parker. Sie wollte sich den alten großen Zug auf keinen Fall entgehen lassen. Dort traf Sie auch Designer und Freund Marc Jacobs. Leider hatte Sarah nicht viel zeit. Sie lief Backstage kurz durch die Räume und rief den Models zu, das die Show sehr luxuriös war. Der Abend war wie nicht anders von LV zu erwarten ein voller Erfolg.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.