Trends

Der Farbtrend des Frühjahrs: Electric Blue

Nach den grauen Herbst- und Wintertagen kommt im Frühjahr 2012 wieder Farbe ins Spiel. Neben dezenten Pastell- und Naturtönen liegt auch Electric Blue voll im Trend. Wie der Name bereits vermuten lässt, handelt es sich um ein intensives, fast leuchtendes blau, wie es in Neonröhren und Leuchtreklamen zu sehen ist.

Die Trendfarbe für Damen und Herren

Bereits am Ende des 19. Jahrhunderts liebten Modefans die knallige Farbe. Für die kommende Saison hat auch das Jeanslabel Zacharia Angel die Farbe wiederentdeckt: Für Herren gibt es unter anderem Shorts und Jeans in der Trendfarbe. Für Damen finden sich unter anderem Etuiröcke in Electric Blue. Die Farbe lässt sich vielseitig kombinieren: Sowohl zum immer noch angesagten Marinetrend passt das Blau, aber auch Standardfarben wie weiß und schwarz peppt ein Kleidungsstück in Blau auf.

Vielseitig kombinierbar

Designerin Stella McCartney setzt bereits bei der Unterwäsche auf die Kombination von Electric Blue und Schwarz: Das angesagte Animal Print Design ziert Unterwäsche und Bodies und auch beim Dessous-Label Passionata gibt es Spitzenwäsche in knalligem blau. Von Jeans über Leggins bis hin zu sommerlichen Kleidern setzen viele Labels auf Electric Blue: Bei Motel wird Netzstoff mit einem floralen Rosenmuster kombiniert, während die britische Firma River Island ein schickes One-Shoulder Kleid mit passendem Gürtel anbietet. Für Herren gibt es unter anderem angesagte College Jacken in Blau mit weißen Bündchen und Details. Juicy Couture setzte die Farbkombination auch für einen lässigen Messenger-Bag ein, der aus wasserresistentem Neopren gefertigt ist. Ob als Accessoires, Jacken, Kleider oder Hosen, Electric Blue ist ein auffälliger Farbtrend für das Frühjahr 2012.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.