Das Condé Nast College of Fashion & Design

In den letzten Jahren wurden immer mehr Plattformen hervorgebracht, um neue Gesichter sowie Design- und Lauftalente für die Modewelt zu entdecken. Das Ziel vieler junger Models ist, mindestens ein Mal in einer großen Modezeitung zu erscheinen.

Seinen Nachwuchs selbst entdecken
Der für die Herausgabe der „Vogue“ verantwortliche Verlag Condé Nast nimmt die Entdeckung und Förderung seiner neuen Talente ab dem kommenden Jahr selbst in die Hand. Mit der Eröffnung des Condé Nast College of Fashion & Design in London, werden dort ab Januar 2013 junge Leute in allen Bereichen aus Mode und Design ausgebildet. Dadurch soll eine neue Generation die Chance zum richtigen Einstieg in dieses Business bekommen und wer es einmal dahin geschafft hat, profitiert natürlich von den Kooperationen und Kontakten des Verlages.

Die Modemetropole hat einen neuen Anziehungspunkt
Hatten junge Designer auch bisher ihr Glück in der britischen Metropole gesucht, so gelingt es durch die Aufnahme auf dieses College leichter, Fuß in diesem Bereich zu fasse. Wer hier mitmachen möchte, beginnt mit einem zehnwöchigen Kurs, um das „Vogue Fashion Certificate“ zu bekommen. Die darauffolgende Ausbildung beginnt dann im Oktober nächsten Jahres und mit dem „Vogue Fashion Foundation Diploma“ abgeschlossen. Am Unterricht kann in mindestens 15 Wochenstunden auf verschiedenen Workshops verteilt, teilgenommen werden. Abgesehen von Besuchen in verschiedenen Museen und Galerien, werden auch Projektarbeiten und Essays bearbeitet.

Das Condé Nast College of Fashion & Design möchte in den nächsten Jahren die Ausbildung junger Talente erweitern und wird neue Kursangebot auf weitere Bereiche wie Haus und Garten, Modefotografie und Interior Design anbieten.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.