Die Ethical Fashion Show Berlin

Die Ethical Fashion Show startet diesen Sommer in die nächste Runde. Schauplatz wird die Modemetropole Berlin sein. Nachdem die Fashion Show im Januar diesen Jahres bereits auf viele Interessenten gestoßen ist, wird eine weitere Show in Berlin veranstaltet werden. Das große Interesse an der Ausstellung der fairen und ökologischen Mode lässt darauf schließen, dass der Schwerpunkt in der Modewelt immer stärker auf Fairtrade- Labels, mit umweltbewusst produzierter Mode, rückt.

Berlin als Zentrum der ‚grünen‘ Mode
Im Januar diesen Jahres besuchten etwa 36 internationale Labels die Ethical Fashion Show Berlin. Zu den Labels, die ihre Mode auf dieser Show präsentierten, gehörten unter anderem Göttin des Glücks, Milch, Studio Jux und Komodo. Alle 36 Labels erfuhren großes Interesse an der ökölogischen und fairen Mode. Daher startet die Ethical Fashion Show nun vom 4. bis zum 6. Juli in eine neue Runde. Das Bewusstsein für ‚grüne‘ Mode scheint sich nicht nur in der deutschen Hauptstadt Berlin hervorragend etabliert zu haben. Doch gerade der Standort der französisch- deutschen Modemesse scheint weise gewählt zu sein: Berlin mutiert immer stärker zum Zentrum der ethischen Mode. Immer mehr Interessenten beweisen Fairness in Sachen Kleidung und lassen sich von den internationalen Designern motivieren, mehr Wert auf die Herkunft und die Produktion der Kleidungsstücke zu achten.

GREENshowroom verbindet Luxus mit Mode- Moral
Der GREENshowroom, eine weitere Messe für fair und ökologisch hergestellte Mode, wird, zusammen mit der Ethical Fashion Show, die zweite Chance in Berlin nutzen. Dabei wird diese Messe im Adlon abgehalten, sodass Luxus und Mode- Moral in einen neuen Einklang kommen. Mode muss also, wie die GREENshowroom Messe beweist, nicht weniger edel sein, wenn die Kleidung ökologisch hergestellt und vertreten wird.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.