Die Dirndl-Trends 2012

Die letzte Woche des Münchner Oktoberfests 2012 ist angebrochen. Und obwohl das Wetter dieses Jahr leider nicht so mitgespielt hat wie vergangenes Jahr, haben sich die Frauen und Mädchen in ihre schönsten Dirndl geschmissen.

Foto: Flickr/catlovers

Doch was sind die Dirndl-Trends 2012? Welche Farbe passt zu welchem Typ? Und welche Dirndl-Länge ist die Passende für mich? Kleidung.com verrät es Ihnen.
In diesem Jahr liegen kräftige Farben für die feschen Dirndl wieder voll im Trend. Ob Rot, Azurblau, Grün, Gelb oder Pink – alles ist erlaubt. Also rein in den Schrank mit rosa und babyblauen Schürzen und raus mit der farbigen Tracht. Kitsch, der am Dirndl herunterbaumelt ist nicht mehr angesagt. Dafür dürfen Frauen aber auch mal zu einem glitzernden silbernen Dirndl oder einer goldenen Schürze greifen.
Doch welche Farbe steht welchem Hauttyp?
Dunkle Hauttypen dürfen mutig sein und alle knalligen Farben tragen, die ihnen gefallen. Ob Sonnengelb oder ein kräftiges Blau – auf dunkler Haut kommen alle Farben gut zur Geltung.
Zu Blondinen passt ein rotes Dirndl super. Es zaubert den Frauen ein Leuchten ins Gesicht, sodass man sofort frisch wirkt. Neben allen Rottönen sind auch sämtliche Lila- und Pinktöne erlaubt. Rot wirkt zudem sexy und anziehend auf Männer.
Frauen mit roten Haaren sollten von einem roten Dirndl aber lieber die Finger weglassen. Zu den roten Haaren bilden Grüntöne einen guten Kontrast und lassen die Frau elegant aussehen.
Jetzt stellt sich noch die Frage, welche Blusenform und welche Drindl-Länge man wählen soll. Darüber entscheidet die Figur.
Blusen mit einem herzförmigen Ausschnitt schmeicheln einer kleinen Oberweite und pushen die Brüste. So wirkt eine kleine Oberweite gleich größer. Frauen mit einer größeren Oberweite sollten eher zu einer Bluse mit geradem Ausschnitt greifen. Außerdem eignen sich Rüschenapplikationen links und rechts, um das Dekolleté ein wenig zu bedecken. Aber Vorsicht: Nicht zu viel bedecken, denn die Wiesn sind ja schließlich dazu da, zu zeigen, was Frau hat.
In Bezug auf die Dirndl-Länge dürfen große, schlanke Frauen alle Längen tragen. Ob bodenlang, knielang oder kurz – große, schlanke Frauen sehen in jeder Länge gut aus. Vollschlanke Frauen sollten hingegen lieber ein Dirndl, welches bis über das Knie geht, wählen, denn das strecht sie schön. Auch kleine Frauen sollten kurze Dirndl tragen, die sie optisch strecken.
Mit diesen Tipps sind sie jetzt bestens informiert für Ihren perfekten Wiesn-Auftritt. So werden Sie zu einem echten Hingucker.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.