Desigual präsentiert neues Storekonzept

‚Das Leben ist cool‘, heißt es im neuen Pariser Store von Desigual. ‚La vida es chula‘, hat sich das spanische Modelabel für seine bunten Designs ausgewählt. Mittlerweile gibt es in vielen größeren deutschen Städten eigene Filialen des Ladens und auch einige Kaufhäuser bieten die Mode an. Doch ein ganz anderes Einkaufserlebnis soll nun die Pariser Boutique bieten.

La vida es chula

In Barcelona hat bereits in der Carrer Casp an der Opera 32 ein entsprechender Store eröffnet. Auf 800 Quadratmetern Fläche wird hier nicht nur Mode, sondern auch Kunst und Technologie präsentiert. Mit einem wohnlichen Ambiente und außergewöhnlichen Dienstleistungen sollen die Kunden betreut werden. So stehen Personal-Shopper zur Verfügung, welche beim Einkauf und der Zusammenstellung von modischen Outfits ganz persönlich beraten. Auch müssen Einkaufstüten nicht selber getragen werden: Innerhalb von 48 Stunden nach der Bezahlung werden die Tüten an die heimische Adresse oder auch in ein Hotel geliefert.

Gemütliche Atmosphäre

Auch die Einrichtung des Ladens lädt zum Verweilen ein und verspricht ein besonderes Einkaufserlebnis: Möbel im Vintage-Stil, prachtvolle Teppiche und verschiede, künstlerische Installationen geben der Boutique einen besonderen Flair. Ähnlich eines Showrooms ist jedes Kleidungsstück nur in einfacher Ausführung ausgestellt und wird dann vom Shopping-Assistenten in der passenden Größe herausgesucht. Kleine Modenschauen für ausgewählte Kunden ergänzen das Storekonzept. Seit Ende April kommen auch Modefans und Touristen in Paris in den Genuss des ausgefallenen Konzepts.

Weitere Expansion geplant

Für das Jahr 2012 hat Desigual die Eröffnung von insgesamt 60 neuen Läden geplant. Davon haben bereits 17 in Deutschland, Österreich, der Schweiz und vielen weiteren europäischen Ländern eröffnet. Ob auch in Deutschland ein besonderer Showroom geplant ist, ist aber noch nicht bekannt.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.