Der „Glee“ Style

Ganz nach dem Motto „Born this Way“ zählt es in „Glee“ an der McKinley High School nur, wer du bist. Die Außenseiter dieser Schule, die sich diesem oberflächlichen Spiel nicht hingeben, sind Mitglieder im Glee Club „New Directions“, in dem nur die Musik eine Rolle spielt.

Doch ist das Leben der „New Directions“ nicht nur erfüllt von fröhlichen Momenten – Mobbing, Schwangerschaften und viele andere Themen sind ebenfalls Bestandteile ihres Schulalltags.

In dem Glee Club ist für jede/n etwas dabei, sei es der beliebte Cheerleader, die egoistische Karrierefrau oder auch der exzentrische Schwule. Probleme, die im eigenen Leben oftmals verdrängt werden, behandelt die Serie jede Woche.

Neben den mitreißenden Liedern und dem Charm, den die Charaktere ausstrahlen, wird auch immer mehr die Mode aus „Glee“ ein Thema bei den Jugendlichen.

Willst du auch den typischen „Glee-Style“? Ob Rachel Berry oder Kurt Hummel – für jeden ist etwas dabei!

Kleider und High-Waist Röcke, Blusen, Cardigans und Rüschenshirts – das sind die Markenzeichen von Rachel Berry, der wohl anstrengendsten „Glee“ Sängerin. Um diesen Stil zu vervollständigen muss man einfach nur zu einer passenden Strumpfhose, Kniestrümpfen oder auch einfach nur zu Ballerinas greifen. Rachel legt bei Ihrem Kleidungsstil nicht viel Wert auf Marken, sondern eher darauf, Ihren Charakter und ihre Stimme gut in Szene zu setzen.

Wer eher einen exzentrischen Stil verfolgt, sollte sich ein Beispiel an Kurt Hummel, dem bekennenden Schwulen der William McKinley High School nehmen. Hier macht er nicht einmal vor Frauenkleidung halt. Neben Röcken trägt er gerne modebewusste Kleidung, die seinen extravaganten Charakter ausmachen.

Nun ist es an euch, euren Lieblingscharakter herauszusuchen.

Suchst du eine Auswahl der getragenen Kleidung aus der Serie „Glee“, dann wirst du sicher unter „http://fashionofglee.com/“ fündig!

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.