Brands

Das Girbaud Ehepaar will Anteile verkaufen

Das Französische Duo Marithé und François Girbaud, sind sehr berühmte französische Modemacher. Ihnen gehört die gleichnamige Modemarke „Marithé + François Girbaud“.

Marithé und François sind eine ganz besondere Ikonen in der Modewelt. Die beiden haben die Jeansmode absolut revolutioniert wie keine andere Modefirma. Ihnen verdanken die Jugendlichen die „Baggy Jeans“ und die „Stonewashed-Efekt“ Jeans. Berühmt sind sie für die Fortentwicklung der Jeans Hersteller in eine ökologische völlig unbedenkliche Richtung. Ihre Mode gehört nie zu einer Kategorie, sonder stand immer so zwischen den Jeansern und den Designern. Sie finden das sie weder zu der einen, noch zu der anderen Gruppe gehören, halt irgendwas dazwischen. Vor zwei Saisons verabschiedeten sich die bedien von der Pariser Fashionweek. Ihre Shows werden schon jetzt vermisst, denn sie boten ein ganz anderes Programm als man gewöhnt war. Eine Streetstyle mäßige alternative zu dem Pariser Modeschauanaltag. Bei der Marke Girbaud, wurden auf der Bühne Fratzen gezogen, und die Models hüpften regelrecht über den Laufsteg. Sogar Burka-Masken trugen die Models ab und an, wenn die beiden mal wieder eine Ausflug in die 68er machten.

Jetzt wurde bekannt, das sich Marithé und François Girbaud neuen Investoren öffnen möchten, und einen Teil ihrer Firma abgeben möchten. Das alles natürlich nur um die Marke der Firma zu sichern.Die beiden sind in der Modewelt regelrechte Urgesteine oder „BabaCools“ wie man in Frankreich die alt 68er nennt. Die beiden sind jetzt bereit ihre Unabhängigkeit aufzugeben. Das Angebot der beiden läuft und wird von der Bank „Rothschild“ abgewickelt.

Das ist absolut keine kleine Revolution und daher auch absolut diesen Artikel darüber wert. Wir wünschen den beiden alles gute. Und das Sie den richtigen Investor für Ihr so bekanntes Modelabel finden.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.