Das Forum Mittelrhein öffnet am 26. September seine Pforten

In Koblenz wird im September diesen Jahres eines der schönsten Einkaufszentren Deutschlands seine Pforten für das Publikum öffnen. Seit dem Baubeginn, im Jahr 2009 wurden somit ein Einkaufszentrum mit eigenem Parkhaus, ein Kulturzentrum mit Museum und Stadtbibliothek mit Leseterrasse, ein Tourismuszentrum, Cafés, Bistros und Dachterrassen geschaffen. Am Rande des Zentralplatzes in Koblenz stehen dem Publikum dann über 30.000 qm Shopping und Kulturangebote zur Verfügung.

© ECE, Forum Mittelrhein, Koblenz

Namhafte Modelabels ziehen ein.
Alleine das Einkaufzentrum wird mit seiner Verkaufsfläche von über 20.000 qm Heimat von fast 90 Geschäften, Boutiquen, Mode- und Schuhgeschäften und Accessoireläden. Hierunter werden unter anderem Modelabels wie Vila Clothes, Promod, G-Star, Zapata,Yeans Halle, Tally Weijl, Emilio Adani, Camp David, Adidas Originals oder Accessoires von Claire’s, Schuhe von Side Step, Sportartikel von Sport 2000oder Kosmetik von Rituals oder Lush ihre neuesten Kollektionen präsentieren, die zu den bisherigen Modeanbietern wie H&M, Vero Moda, New Yorker, Mango, Madonna, Tom Tailor, Jack & Jones, Tamaris und Osco hinzukommen werden. Abgerundet wird das Angebot durch Geschäfte aus der Region wie etwa die Fashion-Stores doctor P. und Brooklyn 101

Neue Konzepte und Strategien finden Anwendung
Das 180 Mio. Euro teure Projekt wird ein Zuschauermagnet werden, der aus dem 710.000 Menschen umfassenden großen Einzugsgebiet Menschen zusammenführen wird. Besonderer Wert wurde deshalb auf die Komposition zwischen Shoppingerlebnis und Kultur gelegt. Zwischen den Gebäuden ist eine Grüninsel mit Wasserspiel entstanden die genügend Sitz- und Erholungsflächen dem Publikum bietet.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.