Das Fashion Net Education Center

Düsseldorf gilt gemeinhin als deutsche Modehauptstadt. So wundert es nicht, dass die Stadt, die mit der berühmten Königsallee immer wieder Shoppingbegeisterte aus aller Welt anzieht, Veranstaltungsort für das Fashion Net Education Center war. Zweimal im Jahr wird dieses Event als Austauschplattform für Modefans genutzt und am 5.2. war es wieder soweit.

Ideale Verschmelzung von Seminar und Inspirationsquelle
Themen rund um den Fashion-Circus wurden hier aus unterschiedlichen Perspektiven betrachtet und erörtert.
Einen ganzen Tag lang konnten Fachbesucher, angehende Designer oder Modejournalisten sowie alle, die sich für das Thema Mode in all seinen Facetten interessieren, anhand von Vorträgen, Filmen und Präsentationen erfahren, was sich alles hinter dem Begriff „Mode“ verbirgt und wie vielseitig diese schöne Welt sein kann, aber auch was man alles beachten muss, um keine Trends zu verpassen.
Das Event diente dazu, Erfahrungen auszutauschen, Inspirationen zu sammeln und Einblicke hinter die Kulissen der Branche zu geben.

Von Profis lernen
Wer erfolgreich sein will, sollte sich an die Erfolgreichen halten. Und so nutzten viele diese interessante Möglichkeiten, sich mit erfahrenen Größen aus diversen Branchen des Modebereichs auszutauschen.
Zu den bekannten Gästen und Rednern zählten u. a. Marcus Luft (Fashion Director der deutschen GALA), Jannis Hülsen (Industriedesigner) oder auch Jean Yu (amerikanische Designerin), die mit ihrer Kollektion aus Seidenchiffon Design in Vollendung vorstellte. Auch Pim Sukahuta, die bekannteste Designerin Thailands, brachte fernöstliches Modedesign in die Düsseldorfer Cubic Studios.
Marcus Luft’s Vortrag „From Runway to Reality“ gehörte zu den Publikumsmagneten und informierte darüber, wie die Trends letztendlich bei den Leuten auf der Straße landen und was die Medien dazu beitragen.
Auch die Bedeutung von Fashionfilmen wurde besprochen und das von der Gewinnerin des German Fashion Film Awards persönlich.
Und da in der Branche nichts ohne die Kreativität von Nachwuchstalenten geht, durften die New Talents der AMD Düsseldorf aktuelle Arbeiten präsentieren.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.