Außergewöhnlicher LN-CC Store in London!

Für diejenigen, die sich fragen, wofür LN-CC steht: es ist die Abkürzung für “Late Night Chameleon Café”. In Ergänzung zu ihrem existierenden Online Shop wird es nun den Concept Store in London geben.

Neben Mode – sonderbare japanische Labels wie Sasquatch, Toga, Blackmeans und Unused kombiniert mit etablierteren Designern wie beispielsweise Damir Doma, Balenciaga, Jil Sander, Dries Van Noten und Rick Owens – wird man dort auch Musik, Bücher und limitierte Auflagen finden, die in einem der drei “concept rooms” präsentiert werden. Buchhändler Conor Donlon hat diese Bibliothek ausgestattet. Daneben gibt es einen Club für private Events und Ausstellungen mit einem Soundsystem speziell entwickelt von der Soundlegende Mickey Boyle, sowie ein ausgestattetes Fotostudio. Dies alles ist miteinander verbunden durch einen Indoor- Wald und futuristisch anmutende Skeletttunnel, die aus unbearbeitetem Holz und orangefarbenem Acryl konstruiert sind, designt von Künstler und Setdesigner Gary Card.

Anfangs wird man nur nach Terminvereinbarung den Shop besuchen können, das heisst spontan vorbeischauen ist leider nicht.
Aber auch wenn man einen Termin vereinbart hat und pünktlich erscheint, wird es einem nicht leicht gemacht, denn der Concept Store ist nur schwer zu finden. Er befindet sich in dem östlich gelegenen hippen Londoner Suburb Dalston auf der Shacklewell Lane hinter einer unscheinbaren, versteckt liegenden Eingangstür, kein Schaufenster oder Hinweisschild oder Leuchtreklame weist einem den Weg.

Im Kellergeschoss angekommen, erwartet einen die nächste Hürde. Man muss sich durch durch besagten Wald “schlagen”, um in den Store zu gelangen, der 540 Quadratmeter misst und eine Plattform für kuratierte Ideen darstellt. Die Belohnung allerdings kann sich sehen lassen: John Skelton (ehemals Harrods) und Dan Mitchell von Bad Passion haben sich mit einigen Spezialisten zusammen getan, darunter Kunstbuchhändler Conor Donlon, Soundingenieur Mickey Boyle und Bühnenbildausstatter Gary Card, um die perfekte Atmosphäre zu schaffen.

Ihnen zufolge wollte man eine Welt erschaffen, die alles umfasst, die die Wurzeln traditionellen Einzelhandels paart mit der Progressivität des Online Business. Etwas noch nie Dagewesenes und hoffentlich auch nicht mehr zu Toppendes.
Weitere “concept rooms” sind geplant, super-coole Events finden bereits statt, LN-CC wird also neue Grenzen setzen in Sachen Einzelhandel und Innovation, und sicher auch andere inspirieren für weitere Shoppingerlebnisse ähnlicher Art.

Den Store Manager kann man zwecks Terminabsprache unter appointments@ln-cc.com kontaktieren.

No Comments Yet

Leave a Reply

Your email address will not be published.