People

„X Factor“ in Zukunft ohne Till Bönner

Großer Rückschlag für Fans

Fans dürfte diese News nicht gefallen: Die Casting-Show X-Factor muss in Zukunft wohl ohne Till Brönner auskommen. Dies hat der talentierte Musiker verlauten lassen. Dabei war er ziemlich erfolgreich, denn er schaffte es des Öfteren, seine Kandidaten bis ins Finale zu bringen. Besonders erfolgreich war er mit der Gewinnerin der allersten X-Factor Staffel: Edita Abdieski.

Nun gibt es auch haufenweise Gerüchte, über die offiziellen Gründe zum Rücktritt, denn bisher ist nur wenig bekannt, der Musiker selbst äußerte sich noch nicht direkt. Allerdings berichtet das Boulevardblatt „Bild“, dass er sich in Zukunft wohl wieder stärker auf seine eigene Projekte, Ideen und Konzepte fokussieren wolle. Auf keinen Fall sollen Sarah Conners, oft spaßige und niemals ernst gemeinte Sprüche über ihn ein Grund gewesen sein, berichtet der Onlineauftritt „Promiflash“. Zu gegebener Zeit wird es wahrscheinlich noch eine offzielle Begründung geben-man darf gespannt sein.

Auch der Fernsehsender Vox kann die Entscheidung nachvollziehen und unterstützt die von „Bild“ angeführten Gründe, dass er sich lieber wieder auf seine Eigenproduktionen konzentrieren möchte. Dies muss natürlich respektiert werden. Denn eins ist sicher: Der Job bei X-Factor war sicherlich nicht einfach. Er war ziemlich anstrengend und zeitintensiv, sodass es nachvollziehbar ist, wenn der Musiker sich eine Auszeit gönnen möchte und neue Energie tanken will.

Die wichtigste Frage derzeit ist aber, wer Nachfolger von ihm wird. Denn das Jurorenteam wird sicherlich wieder vervollständigt werden. Es bleibt abzuwarten, welchen Star Vox verpflichten wird, aber eine offizielle Mitteilung dazu gibt es bislang nicht.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.