Kosmetik

Shalimar Parfum Initial – Der neue Duft von Guerlain

Einen Klassiker neu zu erfinden ist immer eine große Herausforderung, doch um den Geburtstagswunsch der Patentochter zu erfüllen, hat Guerlain nun den Schritt gewagt. Bereits seit 1925 gibt es ‚Shalimar‘, welches weltweit zu den beliebtesten Parfums für Damen zählt. Hollywood-Diven wie Meryl Streep und Jane Birkin haben es zu ihrem Duft erkoren.

Die Patentochter von Chef-Parfümeur Thierry Wasser hat sich zu ihrem 22. Geburtstag nun eine eigene Variante des weltbekannten Parfums gewünscht. Ohne die ursprüngliche, einmalige Komposition groß zu verändern, hat Wasser nun den Schritt gewagt. Das Ergebnis ist Shalimar Parfum Initial von Guerlain, eine moderne Interpretation des Duftes.

Die Kopfnoten bilden verschiedene Zitrusfrüchte wie Orange, außerdem Bergamotte und grüne Noten. Die Herznoten sind eher orientalisch angehaucht mit Rosenduft und Jasmin, sowie einigen hölzernen Duftkomponenten wie Patchouli. Als Basis dienen warme Noten wie Vanille, weißer Moschus und der reichhaltige Duft der Tonkabohne. Ein Hauch von Karamell rundet die Komposition ab.

Auch beim Flakon diente das Original Shalimar als Vorbild: Die neue Glasflasche ist ein wenig höher und schmäler. Das Parfum schimmert in einem warmen Roséton, während der Verschluss, ebenso wie eine kleine Quaste, in dunkelblau gestaltet sind.

Für die Werbekampagne wurde das Model Natalia Vodianova ausgewählt. Der Modefotograf Paolo Roversi hat sie nackt in Szene gesetzt, als Neuinterpretation der weiblichen Eva-Figur. Das dazu passende, sinnliche Shalimar Parfum Initial gibt es als Eau de Parfum in verschiedenen Größen, ebenso wie eine leicht parfümierte Körperlotion. Etwas weniger opulent, aber trotzdem unverkennbar ein Shalimar Parfum ist die Neuinterpretation von Thierry Wasser geworden. Ob Shalimar Parfum Initial ein ebenso beliebter Duftklassiker wie das Original werden wird, bleibt abzuwarten.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.