Rosie Huntington-Whiteley – Doppel-Cover für Harper’s Bazaar

Im Januar gibt es gleich zwei Cover mit Rosie Huntington-Whiteley: Für das ‘The Body Issue’ vom britischen Magazin Harper’s Bazaar posierte die 24-jährige einmal im schimmernden Abendkleid und einmal im knappen Badeanzug. Das Fotoshooting am Pool stimmt schon jetzt auf den Sommer ein und im Magazin gibt es einige Tipps, um die passende Bikinifigur zu bekommen.

Rosie startete 2011 durch

Für die Britin war 2011 ein aufregendes Jahr: Seit 2006 modelt Rosie Huntington-Whiteley für Victoria’s Secret und schwebt als Engel in sexy Dessous über den Laufsteg. Für das britische Label Burberry bewarb sie bereits Mode und ist seit dem vergangenen Sommer auch das Gesicht der ‘Burberry Body’ Parfum-Kampagne. In diesem Jahr schaffte sie es auf Platz 1 der ‘Hot 100 List’ von Maxim und auf die Pole Position bei der FHM ‘World’s Sexiest Woman 2011’ Abstimmung. Zudem sah man sie erstmals auf der großen Leinwand: Im Actionfilm ‘Transformers: Dark of the Moon’ ersetzte Rosie Megan Fox und gab ihr Schauspieldebüt.

Sexy Fotostrecke für Harper’s Bazaar

Für die Januarausgabe kehrte Rosie Huntington-Whiteley nun zu ihren Wurzeln zurück: Das Model posiert vor einem sommerlichen Hintergrund in Designermode. Ganze 18 Fotos gibt es im Innenteil des Magazin zu sehen. Hinter der Kamera stand Fotograf Tom Munro, der bevorzugte Fotograf von Popikone Madonna.

Zwei Cover zur Auswahl

Für die Käufer gibt es indes schon auf der Titelseite die Qual der Wahl: Einmal ziert Rosie in einem glänzenden, sexy geschnittenen Kleid das Cover, bei der anderen Variante trägt sie einen schwarzen Badeanzug mit goldfarbenen Details. Die blonde Lockenmähne und die verführerischen roten Lippen sind auf beiden Fotos gleich, ebenso wie der eigentliche Inhalt der Magazine. Welche Variante der Harper’s Bazaar-Ausgabe mehr Absatz finden wird, entscheidet sich ab Januar an britischen Kiosken.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.