People

Mondlegende Neil Armstrong ist am Wochenende verstorben!

Foto: Flickr/Kanijoman

Auch Legenden sterben mal – so auch Neil Armstrong, der Mann, der als erster Mensch den Mond betreten hat. Dieser Mann, der von den Amerikanern immer noch sehr hoch angesehen wird, erlag am 25.08 einer Herzkrankheit. Schon lange litt Armstrong an dieser, musste sich einer Bypass-Operation unterziehen. Hier traten jedoch Komplikationen auf, folglich starb Armstrong im Alter von 82.

Die Reise zum Mond trat Armstrong gemeinsam mit Aldrin und Collins an. Armstrong betrat am 20. Juli 1969 den Mond und kommentierte dieses historische Ereignis mit den unvergesslichen Worten: „Das ist ein kleiner Schritt für einen Menschen, aber ein großer Sprung für die Menschheit“.
Doch nur Armstrong stand nach der Rückkehr im Scheinwerferlicht, die beiden anderen Crew-Mitglieder mussten nie mit der gleichen Popularität wir Armstrong umgehen. Zunächst genoss er diesen Trubel um seine Persönlichkeit, feierte nach der Rückkehr mit seiner Crew überall wo sie hin kamen.
Schon kurze Zeit später gab Armstrong bekannt, dass er nicht mehr ins All fliegen wolle, verließ 1971 die NASA. Ab diesem Zeitpunkt arbeitete er acht Jahre als Professor für Luft- und Raumfahrt-Ingenieurwissenschaften an der University of Cincinnati, die Liebe für das All blieb also immer in ihm bestehen.

Armstrong hinterlässt seine zweite Frau Carol (67) sowie seine Söhne aus erster Ehe Eric (55) und Mark (49). Diese veröffentlichten auf der Internetseite der NASA einen rührenden Abschiedsberuf: „Wer sich fragt, wie er Neil eine Ehre erweisen kann: Das nächste Mal, wenn ihr an einer sternenklaren Nacht draußen seid und der Mond auf euch herunter strahlt, denkt an Neil? Armstrong und zwinkert ihm zu“. Außerdem hoffen sie, dass Neil Armstrong jungen Menschen immer zeigen wird, dass man alles erreichen kann, wenn man nur hart genug arbeitet.
Neil Armstrong mag gestorben sein, doch er wird sicherlich niemals in Vergessenheit geraten.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.