Prada bringt eigene App “II Palazzo” heraus

Das Modehaus Prada ist nun auch mit einer eigenen App für seine iPad-Kunden da. Die mobile Kreation nennt sich „Il Palazzo“. Benannt ist die App nach dem gleichnamigen Bildband. Designt wurde die Mode-App vom Regisseur und Künstler James Lima.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Virtueller Gang durch den Palast
Die Tablet-Nutzer werden per App durch einen virtuellen Palast geführt. Neben der aktuellen Kreation, finden User viel Informatives rund um das Modehaus Prada. So kommt die himmlische Mode direkt zu den anspruchsvollen Kunden von heute nach Hause. Zum Beispiel lassen sich via Tablet-PC die Blütenschmuckstücke aus der neuen „Bloom Jewels Collection“ oder neue Sonnenbrillen aus der „Prada Portrait“-Linie anschauen.

Shopping-Apps boomen
Das Einkaufen über Smartphone & Co. wird immer beliebter. Daher ist es nicht verwunderlich, das Prada in die mobile Welt des 21. Jahrhunderts eintaucht. Im Café oder auf der Couch die neuesten Mode-Highlights des Lieblingslabes anschauen? Dies machen Shopping-Apps möglich. Chanel, Louis Vuitton und Tiffany glänzen schon längst mit eigenen Apps. Doch Prada setzt mit seiner hochwertigen Applikation, die eine edle Shopping-Tour verspricht, weitere Akzente. Daher kann es nicht lange dauern, bis die Prada Kollektionen mobil an Freunde und Familie empfohlen werden oder im Social Web als geteilter Link auftauchen.

iTunes-Store ermöglicht virtuellen Prada Gang
Ab sofort kann die iPad-App Il Palazzo im iTunes-Store heruntergeladen werden. Die mobile Applikation ist Teil einer mehrteiligen Serie. Geplant ist eine passende Webseite, die den virtuellen Besuch von Prada ergänzt.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.