O’Neill sucht das Superkini-Model 2013

Welche Frau träumt nicht davon, als Model Karriere zu machen. Vielleicht kann dieser Traum nun wahr werden. O’Neill sucht nämlich per Facebook drei Kandidaten für das Casting zum Superkini-Model 2013. Der Superkini von O’Neill ist aus dem neuen Material Nanofront und haftet am Körper.

Einfach per Facebook bewerben

Wer mutig genug ist, sich dem öffentlichen Casting bei Facebook zu stellen und im Falle des Gewinnens auch den Mut besitzt, sich von einer Klippe zu stürzen, der sollte sich bewerben. Hierzu braucht man nur ein Foto von sich auf der Seite www.facebook.com/oneillgirls zu posten, mit welchem man meint, Chancen zu haben. Die User können nun dort für ihren Favoriten voten.

Die drei Fotos mit den meisten Votes gewinnen einen Platz beim offiziellen O’Neill-Casting auf Ibiza. Neben den drei Facebook-Gewinnern werden noch 12 weitere Kandidatinnen, die in verschiedenen Städten gecastet werden, am Finale teilnehmen.

Dieses Finale wird am 21. Juni auf Ibiza stattfinden. In der Jury sitzen das Victoria Secret Model Elyse Taylor und bekannte Fashion-Editoren sitzen. Die Kandidatinnen müssen sich in diesem Finale auf dem One-Way Runway präsentieren und am Ende von diesem von einer Klippe ins erfrischende Meer springen. Mit diesem Sprung ins Meer soll bewiesen werden, das der Superkini von O’Neill auch bei harten Umständen am Körper haften bleibt.

Als Gewinn winkt Modelvertrag

Der glücklichen Gewinnerin winkt dann ein Einjahresvertrag mit der Modelagentur Next Model Management und ein professionelles Fotoshooting. Die letztjährige Gewinnerin Tatjana Maul modelt heute erfolgreich an der Seite von Topmodel Elyse Taylor. Der gewagte Sprung von der Klippe kann also ein richtiger Karrieresprung sein.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.