Maxiröcke auch im späten Herbst und Winter ein echter Hingucker

Den ganzen Sommer über wurden sie von den modebewussten Damen getragen: Die Maxiröcke. Doch nun geht es auf den Winter zu und die schicken Röcke müssen bis zum nächsten Frühjahr im Kleiderschrank warten. Nein, eigentlich müssen sie das nicht, denn mit der richtigen Strumpfhose und den passenden Strickaccessoires werden die Maxiröcke sogar im Winter ein echter Hingucker.

Maxiröcke – Nicht nur im Sommer ein absolutes Must-have
Natürlich ist es wichtig, sich immer dem Wetter entsprechend zu kleiden. Aber deshalb alle Sommersachen in den Schrank verbannen? Das muss nicht sein. Gerade die tollen Maxiröcke können auch im Winter super kombiniert werden und er wird deshalb auch in der kalten Jahreszeit ein absoluter Hingucker sein. Eine Wollstrumpfhose und eine dicker Strickcardigan lassen den Rock super zur Geltung kommen. Da man die Strumpfhose unter dem langen Rock sowieso nicht sieht, darf sie ruhig aus dicker Wolle bestehen und auch besonders warm halten. Der Cardigan und das daruntergehörige Top sollten dem Maxirock allerdings angepasst werden, da eine zu unruhige Kombi für dieses Kleidungsstück nicht unbedingt geeignet ist. Beigetöne kann man beispielsweise ebenfalls mit Beigetönen oder schwarz kombinieren. Bei bunteren Röcken sollte man zu neutralen Farben greifen, um das Gesamtbild nicht zu zerstören. Auch das heißgeliebt Fell in diesem Winter macht sich sehr gut zu Maxiröcken und versprüht den Boho-Charme. Zu den weit ausgestellten Röcken passen eng anliegende Cardigans, Blazer und Tops wie die Faust aufs Auge. Zuletzt muss man natürlich noch die Schuhfrage klären, denn diese dürfen natürlich bei einem kompletten Outfit nicht fehlen. Zierliche Stiefel, Stiefeletten oder auch Pumps wirken sehr edel zu den Maxiröcken und die Farbe sollte dem Rock ebenfalls angepasst werden.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.