Mango Fashion Awards and the winner is…

Wieder fand ein großes Ereignis in der Modewelt statt, und Barcelona kann als Modemetropole durchaus mithalten, wenn es um ausgefallene Events geht. So auch letzte Woche, als die Großen der Szene es sich nicht nehmen ließen, dabei zu sein.

Auch die vierte Ausgabe der Mango fashion awards in Barcelona wurde von zahlreichen Nachwuchsdesignern aus aller Welt dazu genutzt, ihr Können unter Beweis zu stellen. Die Veranstaltung findet seit November 2006 regelmäßig alle 18 Monate statt, und wird organisiert, um jungen Talenten die Chance zu geben entdeckt und gefördert zu werden. Er zieht seitdem viele junge Leute an, die ihr Können unter Beweis stellen möchten.

Im Museu Nacional d’Art de Catalunya nahmen modebegeisterte Besucher die Gelegenheit wahr, die Entwürfe der Finalisten noch vor der Preisverleihung näher zu betrachten. Unter den über 400 Gästen wurden viele bekannte Gesichter aus der internationalen Mode- und Kulturwelt angetroffen, wie zum Beispiel die spanische Sängerin Marta Sáchez, Franziska Knuppe und Jasmin Le Bon.

In der Jury saß neben Carolina Herrera die als Vorsitzende fungierte, auch Kate Moss, die das Modelabel Mango international präsentiert, gefolgt von Valentino, Oscar de la Renta und Jean Paul Gaultier.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Nachdem zehn Finalisten gefunden waren, konnte sich der thailändische Designer Wisharawish Akarasantisook gegen seine Konkurrenz durchsetzen und durfte die Prämie in Höhe von 300.000,00 Euro mit nach Hause nehmen. Hierbei handelt es sich immerhin um den bestdotierten Modepreis der Welt. Da konnte auf der anschließenden Party, und das Modelabel ist für seine guten Partys bekannt, angemessen gefeiert werden.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.