Little Black Jacket? Ausstellung von Chanel

Coco Chanel hat unbestritten „das kleine Schwarze“ hervorgebracht. Aber offen für Neues ist Chanel allzeit und so rühmt sie Karl Lagerfeld in einer Ausstellung mit seinem „Little Black Jacket“.
Bei der Eröffnung in New York am 06. Juni 2012 kam viel prominente Unterstützung.

Klassisch und elegant
Das kleine schwarze passt zu jedem Anlass. Ob zum Gala Dinner, bei einem Theaterbesuch oder zur Aftershow Party, man beeindruckt auf jeden Fall. Diese trendige Bereicherung haben wir der französischen Modedesignerin Coco Chanel zu verdanken.
Karl Lagerfelds neuestes Meisterstück – ein Projekt mit dem Namen „Little Black Jacket“ beweist uns zur Zeit, wie klassisch elegant aber auch wandlungsfähig ein Key Piece aus dem Hause Chanel sein kann.

Promis feiern Chanel-Ausstellung
Zu der Ausstellung kamen Hollywood-Sternchen wie Sarah Jessica Parker, Kirsten Dunst, Uma Thurman und auch Supermodel Linda Evangelista und alle trugen für König Karl die kleine schwarze Jacke.
In der Wanderausstellung „The Little Black Jacket: CHANEL’s classic revisited by Karl Lagerfeld and Carine Roitfeld“ sind jetzt 113 dieser Fotos zu sehen.
Unterstützt wurde Lagerfeld bei der Ausstellung von der ehemaligen Chefredakteurin der französischen „Vogue“, Carine Roitfeld.

Bilder der Ausstellung
Leider macht die Sammlung nur vom 08. bis 15. Juni 2012 im New Yorker Swiss Institute halt, bevor sie in die nächste Metropole nach Taipeh, Taiwan weiterzieht. Wer es nicht selbst zu einen der Ausstellungsorte schafft, kann sich die Fotos auch in der Online-Ausstellung unter
www.thelittleblackjacket.chanel.com bestaunen.
Im Herbst 2012 wird das zur Ausstellung gehörige Buch veröffentlicht.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.