Trends

Latex und Leder erobern die Mode

Während Leder und Latex Mode, bis vor einiger Zeit nur in Randgruppen der Biker- oder Fetisch Szene anzutreffen war, ist sie mit den neuen Mode Trends, Straßen-tauglich. Fetisch Mode für den Alltag? Hier sollte man einlenken, denn Latex und Leder, sind keine reine Fetisch Mode, sondern erfreuen sich im Fetisch Bereich großer Beliebtheit.
Dies sagt aber nicht aus, dass man die aktuelle Mode, nicht im Alltag tragen kann.

Es spielt eine prägnante Rolle, wie man Latex und Leder kombiniert, um es Alltags-tauglich zu machen. Zahlreiche Möglichkeiten bieten sich, Latex Stiefel oder einen Latex Rock in angesagter Optik, mit einem Shirt oder einer Bluse so zu kombinieren, dass es sexy aussieht aber entschärft. Mit einer Latex Korsage über einer weißen Bluse, kann man durchaus auch ins Büro gehen. Wichtig ist immer die Kombination, weil sie über die Wirkung eines Styles, entscheidet.
Beliebte Stars machen es vor, das Latex Mode und Leder, durchaus im Alltag getragen werden können und eine zauberhafte Figur machen. Wer ein wenig extravagant und mutig ist, kann sich für diesen Style entscheiden und wird vom hohen Tragekomfort begeistert sein, den weiche Lederkleidung ermöglicht.
Lederhosen wirken besonders sexy, kombiniert man sie zu schweren Stiefeln und einem verspielten Oberteil.

Man kann aufgrund der Materialien, nicht von reiner Fetisch Mode ausgehen. In vielen Köpfen hält sich zwar das Vorurteil und der modebewusste Träger von Leder oder Latex, muss mit schiefen Blicken auf der Straße rechnen. Andere Menschen werden die Dame in der Latex Hose, als Luder betrachten. Aber ist es wirklich prägnant, was Menschen denken, die nicht über ihren eigenen Tellerrand blicken? So viele entsetzte Blicke das Outfit herauf beschwört, so viele anerkennende und bewundernde Blicke, werden ebenfalls haften bleiben.
Dies ist ein Mode Trend, der gefällt und durch Extravaganz, mystisch und zauberhaft erscheint.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.