Kosmetik

Kim Kardashian und ihr diesmal etwas zu straffes Auftreten

Da hat wohl jemand nach zu viel Botox verlangt könnte man meinen wenn man bei Frau Kardashian dieser Tage einmal genauer hinsieht.

It-Girl und Reality-Soap Star Kim Kardashian die gemeinsam mit ihren Schwestern eine Modeboutique-Kette namens D-A-S-H führt, fiel diesmal nicht wegen ihres enorm großen Hinterteils auf. Sie erschien mit etwas zu straffen Gesichtszügen beim Dreh für die neue Staffel ihrer Serie „Keeping Up with the Kardashians“ in der nicht nur sie und ihre Mutter, sondern auch ihre Schwestern Khloé und Kourtney und ihr Stiefvater mitwirken. Beim näheren Hinsehen wirkt ihr Gesicht sehr maskenhaft und starr. Die Freundin von Kanye West und Exfrau von Kris Humphries deren Ehe nur von kurzer Dauer war, setzt sich selbst enorm unter Druck, sie versucht stets verführerisch und sexy auszusehen, das ist auch ein Grund warum sie ständig das Solarium besucht um einmal mehr extrem Überbräunt in den Schlagzeilen zu stehen. Die Pfunde die sich immer wieder versuchen auf ihre Hüfte zu schleichen versucht sie mit diversen Diäten loszuwerden.

Wenn retuschieren nichts mehr hilft muss man eben weiter denken

Während eines Fotoshootings, für ihre neue Unterwäschekollektion ihrer Kardashian-Kollektion die sie gemeinsam mit ihren beiden Schwestern entworfen hat kam ihr wohl dieser Gedanke, denn wenn Retusche nicht funktioniert und Make Up nicht mehr weiter hilft muss eben das bei Stars und Sternchen so oft beliebte Nervengift Botox herhalten um auch nur für kurze Zeit jünger und hübscher auszusehen.

Man kann nur für sie hoffen, dass die Wirkung der Botoxbehandlung bald nachlässt, damit sie wieder lächeln kann.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.