H&M expandiert weiter: 275 neue Filialen weltweit!

Das schwedische Unternehmen H&M hat Grund zur Freude, denn in den ersten 3 Monaten dieses Jahres ist der Umsatz enorm gestiegen und ein Ende ist noch nicht in Sicht, auch in den nächsten Monaten wird der Umsatz weiter Steigen und die Modekette kann sich selbst loben.

Ein Guter Start ins neue Jahr

in den ersten 3 Monaten dieses Jahres hatte das Unternehmen H&M eine Umsatzsteigerung von 13 Prozent dies entspricht 3,7 Mrd. Euro Umsatzsteigerung im Vergleich zum Jahr 2011. Dadurch hatte die Modekette einen ausgezeichneten Start ins neue Jahr. Im Vergleich zu Stores, die länger als Ein Jahr schon geöffnet sind lagen die Filialumsätze in den ersten drei Monaten dieses Jahres mit 2 Prozent mehr wie im Vorjahr gut da. Allein durch das Schaltjahr und den damit verbundenen extra Tag lagen die Umsätze im Februar bei 3 Prozent.
Aber nicht nur die Verkaufszahlen steigen bei der Modekette. H&M plant für 2012 noch weitere Filialen weltweit zu eröffnen .

Das Unternehmen wächst

Dieses Jahr möchte die Modekette H&M weitere 275 Stores weltweit eröffnen. Im Jahr 2011 hatte das Unternehmen schon mehr als 266 neue Filialen eröffnet und dieses Jahr werden es weit mehr.
Der Konzernchef, Karl-Johan Persson verriet schon einige der neuen Standorte von den Filialen. Unter anderem werden Stores in Bulgarien, Malaysia, Lettland und Thailand eröffnet. Aber H&M plant auch noch einen Store in Mexiko und dieser soll schon im Herbst 2012 eröffnen. So schafft die schwedische Modekette nicht nur mehr Einkaufsmöglichkeiten für Kunden , sondern sorgt auch für weitere Arbeitsstellen.
Aktuell beschäftigt das Unternehmen mehr als 94.000 Angestellte und hat ungefähr 2.500 Stores weltweit.

Das ist doch für alle eine Erfreuliche Nachricht, denn so werden viele neue Arbeitsplätze geschaffen und zusätzlich wächst das Unternehmen H&M jährlich weiter und das wundert keinen, denn H&M hat immer die neusten Trends und das sogar recht günstig.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.