Designer

Guido Maria Kretschmer als Designer für RUBBELDIEKATZ

Am 15 Dezember 2011 ist es soweit, da soll die Komödie „RUBBELDIEKATZ“ in die deutschen Kinos kommen. Eine romantische Komödie mit sehr nett anzusehendem Schauspieler. Die Geschichte von dem Film klingt zumindest schon einmal vielversprechend.

Im Mittelpunkt von der Komödie steht Alexander „gespielt von Matthias Schweighöfer“, ein leider arbeitsloser schauspielre. Alexander ist so verzweifelt das er sein Glück in der haut einer Frau versuchen will, um damit einen Job zu finden. Und es scheint auch zu klappen, sein plan ging auf. Nur kurze zeit später bekommt er als Alexandra eine Hauptrolle in einem Hollywood streifen. Bis jetzt scheint alles perfekt zu laufen, doch da meldet sich wieder der Mann in Alexandra. Denn er verliebt sich ausgerechnet in eine Kollegin, in Superstar Sahra Voss „gespielt von Alexandra Maria Lara“. Somit steht Alexander vor einer schweren entscheiden, soll er seinen Job sausen lassen um mit seiner Traumfrau glücklich zu werden, oder doch lieber die Karriere an erste stelle setzten.

Nicht nur die Filmliebhaber kommen voll auf ihre kosten sondern auch die Fashionstars. Die Kostüme wurde von dem erfolgreichen Designer Guido Maria Kretschmer entworfen. Und auch die Promi Welt liebt seine Kleidung, die deutsche Schauspielerin Jessica Schwarz ist absolut begeistert von seinen Stücken. Der Designer konnte schon einige Erfahrungen im Bereich Film und Theater sammeln, und ist zusätzlich auch als Kostümbildner tätig. Guido Maria Kretschmer entwarf schon die Kleider für die Filme „Bunbery“ von Oscar Wild und „Wie es euch gefällt“ von Shakespeares.

Matthias Schweighöfer der schon mehrfach an der seite von Till Schweiger gespielt hat, ist bekannt aus „Der rote Baron“ und auch „Keinohrhasen“.

Der neue Kinohit RUBBELDIEKATZ wird mit Sicherheit ein totaler Hit, und das nicht nur alleine durch die tolle Besetzung und die einzigartige Story, sondern auch wegen der schönen Kostüme von Guido Maria Kretschmer. Wir können uns schon jetzt freuen.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.