Trends

Germany’s Next Topmodel Sara unterstützt Menschen für Menschen

Sara Nuru ist wohl das bekannteste und zugleich sympatischste Germany’s Next Topmodel aus den letzten Staffeln. So wie viele Schauspieler und Models möchte sie sich nun auch sozial engagieren. Da sie selbst aus Äthiopien stammt, liegt es also nahe, dass sie sich für ihr Land stark machen möchte. Bereits seit 2009 versucht Sara Nuru alles, um sich für dieses Land starkzumachen. Zusammen mit dem Kaffeehersteller Dallmayr unterstützt sie nun die Stiftung „Menschen für Menschen“, die von Karlheinz Böhm gegründet wurde.

Guter Kaffee, ein hübsches Model und der starke Wille auf beiden Seiten. Was liegt also näher als einen guten TV-Spot zu starten? Kein anderes Gesicht kann man sich besser in der TV-Kampagne für die Kaffeesorte Dallmayr Ethiopia vorstellen, als das von Sara Nuru. Das Vorhaben der Zusammenarbeit liegt darin, pro verkaufter Kaffeepackung 5 Baumsetzlinge nach Äthiopien zu spenden. Diese Baumsetzlinge sollen dann in einer Baumschule großgezogen werden und anschließen an die äthiopische Bevölkerung verteilt werden. Eine tolle Hilfe zur Verbesserung der Lebensumstände des Landes.

Sara Nuru erinnert sich noch heute daran, wie ihr Vater von seinen Afrikareisen erzählte. Er erforschte vorallem die Kaffeeregionen und vorallem auch Äthiopien, das Ursprungsland des Kaffees. Später habe sie das Land selbst oft besucht und bis heute ist die Faszination für dieses Land geblieben. Die Zusammenarbeit mit Karl Heinz Böhm erlaubt ihr, genau diese Faszination weiterzuführen und dem Land zu helfen, dem ihr Herz gehört.

Ein Hoch auf Sara Nuru und ihre Zusammenarbeit mit dem Kaffeehersteller Dallmayr.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.