Extremsportler Felix Baumgartner und sein Millionenschwerer Sprung aus dem Weltall

Foto: Flickr/deoman56

Die Weltkarriere von Extremsportler Felix Baumgartner (43), made in Austria erreichte letzten Sonntag seinen Höhepunkt. Der Schlosserlehrling erfüllte sich seinen Lebenstraum und lockte mit seinem Rekordversuch über 2 Milliarden Menschen weltweit vor die Bildschirme. Alle drückten dem Sportler die Daumen und erlebten somit wohl das Ereignis des Jahrhunderts live mit.

Viele Jahre Vorbereitung:
Über 5 Jahre dauerte die Vorbereitung der Mission Red Bull Stratos. Als erster Mensch wollte Felix Baumgartner (43) die Überschall-Marke im freien Fall knacken. Nach einem Fehlversuch letzten Donnerstag (das Wetter spielte nicht mit), war es dann am 14.10.2012 soweit. Genau 65 Jahre nachdem der erste Mensch mit einer Maschine Überschallgeschwindigkeit geflogen ist, wurde der Rekord eingestellt. Die Anspannung war groß und die Mission Stratos drohte auch am Sonntag zu platzen. Beim Visier ist die Belüftung nicht ganz funktionsfähig gewesen und dadurch wurde die Sicht beeinträchtigt. Doch Felix Baumgartner (43) wollte die jahrelange Planung endlich in die Tat umsetzen und wagte den Sprung.

Der Sprung für die Geschichtsbücher:
Über 2 Stunden wurden benötigt, um den Österreicher mit einem speziellen Ballon und seiner Kapsel auf eine Höhe von über 39 Kilometer zu bringen. Nach insgesamt 46 Checks, die vor dem Absprung zu prüfen waren, war es dann um 20:07 Uhr (unserer Zeit) dann soweit. Felix Baumgartner (43) stand am Rande seiner Kapsel und machte nach den Worten „I am going home now“ den Schritt ins Leere. Aus 39.045 Metern fliegt der Salzburger mit einer Geschwindigkeit von 1342,8 km/h zur Erde. Den Menschen vor den Bildschirmen blieb kurz der Atem stehen, als der Extremsportler ins Trudeln kam. Doch er stabilisiert sich zum Glück und nach 4,20 Minuten freien Fall, wurde der Fallschirm ausgelöst welcher Felix Baumgartner (43) gesund und munter auf die Erde zurück brachte.

Viele Rekorde für den Sportler:
Neben den aufgestellten 3 Rekorden am Sonntag, stelle Felix Baumgartner (43) schon viele weitere Rekorde auf. So z.B. 1999 mit dem Sprung von der Christusstatue in Rio oder die Überquerung des Ärmelkanals im Jahr 2003.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.