Die Trendfarben für Herbst/Winter 2012/13

Die Designer wagen wieder etwas – und präsentieren uns die Trendfarben für den Winter 2012/2013. Die Kälte der tristen Jahreszeit wird nicht nur mit den klassischen Farben verschönert, sondern auch mit überraschenden Tönen aufgepeppt. Intensiv dunkle Farben tauchen genauso auf wie das neu interpretierte Pastell.
Frosty Pastell
Die Pastellfarben haben sich weiterentwickelt und sind erwachsener geworden. Sie zeigen sich jetzt frostig und spiegeln mit romantischen Hauch schneebedeckte Landschaften wieder. Die Töne reichen von Rosa über ein frisches Mint bis zu Hellblau und wirken besonders süß. Designer wie Alexander McQueen oder Dior setzten in ihren Kreationen Rosa ein und kombinierten dazu silbrig wirkende Töne wie Flieder. Der Look kann auch leger mit einer Lederjacke getragen werden.
 
Bordeaux und Violett
Diese Töne sind jetzt ganz klar Trend und wirken besonders selbstbewusst und verwegen. Ein wenig düster anmutend passen die Farben perfekt zur kalten Jahreszeit. Die zahlreichen Designer interpretierten die Looks ganz unterschiedlich. Alexander Wang ließ die Farben auf Leder zur Geltung kommen und Wu verlieh ihnen mit Samt und Seide den richtigen Rahmen.

Braun und Cognac
Designer wie beispielsweise Givenchy oder Prada präsentierten triste Brauntöne in ihren Kollektionen. Tatsächlich sind diese Nuancen auf Tweed oder Samt nun besonders angesagt und gehören in den Kleiderschrank einer jeden modebewussten Frau. Kombiniert wurden die biederen Töne als Kontrast zu Schwarz oder gar Pink.
Rot-Orange
Dieser weibliche Ton durchbricht die Tristesse des Winters. Die Nuance wirkt besonders weiblich und wurde von den Designern meist als Farbklecks in ihren Kollektionen gesetzt. Valentino hingegen zeigte sich extravagant und präsentierte ein Kleid komplett in Rot-Orange.

Mystisches Schwarz
Ohne diese Nichtfarbe geht in der Modewelt sowieso nichts. Designer wie Valentino und Chanel interpretieren Schwarz mystisch auf jedweden Materialien. Von Leder bis Chiffon ist alles dabei – und überzeugt wieder einmal innerhalb der Herbst/ Winter Kollektion!

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.