Trends

Die Silvesterfrage!

Wer schöne Partys liebt der freut sich auf jede Gelegenheit mit Freunden schöne Stunden zu verleben. So ist auch der Silvestertag immer wieder ein schöner Anlass um auszugehen oder Freunde einzuladen. Aber auch ein schöner Urlaub zum Jahreswechsel kann mit einer besonderen Feier an exotischen Orten enden. Hier kann die große Garderobe angesagt sein, aber auch der trendige Partydress, wenn das Hotel in dem man wohnt eine eigene Disko hat.

Aber auch Zuhause finden sich tolle Events und wer in Berlin wohnt, der kann seinen Rutsch ins Neue Jahr mit tausenden von anderen Menschen feiern am Brandenburger Tor feiern. Hier wäre dünne Abendkleidung wohl nicht angebracht, denn wenn es schneit braucht man schon warme Kleidung. Aber wer jetzt in seiner Lieblingsdisko feiert, der kann auch die stylischen Klamotten auspacken. Wer jetzt aber den großen Auftritt sucht der sollte es einmal mit einem Theaterabend versuchen oder auch ein Abend im Ballett oder in der Oper können in großer Robe gefeiert werden.

Natürlich sollte der Einladung zur schönen Party auch immer einen Blick in den Kleiderschrank folgen und hier kann man schon die schicken Ausgehsachen herausholen. Aber auch wenn man Zuhause feiert kann man die Ausgehsachen aus dem Kleiderschrank holen, wenn man ein richtiges Fest feiern will. Lädt man aber nur die besten Freunde zu einem netten Spieleabend ein, dann kann man auch etwas legerer gekleidet den Abend verbringen.

Hat man einfach nur die Eltern Zuhause, dann kann man auch bequeme Kleidung bevorzugen. Die passende Kleidung für jeden Anlass zu finden ist gar nicht so einfach, wenn einem das schlechte beim Ausgehen oftmals einen Strich durch die Kleiderplanung macht. Gerade zu Silvester kann dies bei Eis und Schnee schon der Fall sein, wenn man auch noch einen langen Weg durch die Kälte hat. Am besten ist es immer noch, wenn man den Silvesterabend in warmen Gefilden feiern kann und hier kann auch das luftige Partykleid genau die richtige Kleidung sein.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.