Trends

Die Quest pünktlich zur Weihnachtszeit

Die neue Ausgabe der Quest ist Weihnachten vorprogrammiert. In dem Special Magazin werden kleine Dinge vorgestellt, die auf jeden Fall unter dem Weihnachtsbaum nicht fehlen dürfen. Die Redaktion hat sich in diesem Jahr wieder einmal ordentlich Mühe für das Magazin mühe gegeben und zeigt den Menschen, was an Weihnachten nicht wegzudenken ist.

Unter anderem werden Suppenglasbehälter der außergewöhnlichen Art und Weise vorgestellt. Mit einer Kerze, die weihnachtlich duftet und aus der nordischen Richtung kommt, dürfte es ein absolutes Highlight werden. Der Duft wird die Menschen nun wirklich verwöhnen.

Modeagenturen, die vor Kurzem dazu gekommen sind, werden bestimmte Schmuckstücke zeigen, die einem wahrhaftig verschönern.

Der Artikel „Adieu, Geschmack“

Für diesen Artikel hat sich die Redaktion besonders mühe gegeben, da sie vielen Fragen nachgegangen sind wie zum Beispiel ob der Geschmack der Menschen des Öfteren nicht immer einfallsreich ist. Viele Bürger nehmen einen Berater in Anspruch, der den Menschen verhelfen soll, eine individuelle Wohnungseinrichtung hinzubekommen. Viele Kleidungstücke stammen von den Stangen. Man hat sie anhand einer Puppe entdeckt und ist der Meinung, dass es gut aussieht. Daher weiß man nicht ob die Gesellschaft noch einen eigenen Stil für sich entdecken können. Es sind viele Fragen in dieser Hinsicht offen und von daher werden solche Fragen auch in dem Artikel „1st Ladies“ sozusagen beantwortet.

Interview mit Mary Katrantzou

Auch das ist in dem Magazin ein wirkliches Highlight und sehr lesenswert. Die Queen der Farben beschreibt ihre Art und Weise, wie sie die Kleidung designt. Und vor allem erklärt sie, was ihre Mode ausmacht. Zudem hat sie dem Magazin schon einmal informiert, dass es in Zukunft auch eine Männerkolektion geben soll. Zu diesem Entschluss kam sie anhand eines Blazers, den sie für die Frauenkollektion designte hat. Die Männer schienen darauf Interesse geweckt zu haben und nun wird es demnächst eine Kollektion davon geben die Männer gemacht sind.

 

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.